Börsenbericht TecDax
TecDax zeigt nach oben - Evotec im Höhenflug

Nach Handelsschluss registrieren die Anleger am Donnerstag im TecDax unwesentliche Gewinne. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Evotec, MorphoSys und MEDIGENE.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 2.286 Punkten und damit 0,47 Prozent im Plus. Insgesamt sind 57 Prozent der Werte im Plus und 43 Prozent der Aktien im Minus. Während der SDax ebenfalls mit 0,19 Prozent zulegt, verliert der MDax 0,20 Prozent. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Wirecard mit 21,49 Millionen Euro Umsatz, Evotec mit 16,53 Millionen Euro und Nordex mit 15,49 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Pharmaunternehmens Evotec mit 4,11 Prozent, des Biotechnologieunternehmens MorphoSys mit 2,30 Prozent und MEDIGENE mit 2,28 Prozent Zuwachs. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Windrad-Produzenten Nordex mit 2,79 Prozent, des Medizin- und Sicherheitstechnikproduzenten Dräger mit 1,73 Prozent und des Soft- und Hardware-Händlers Bechtle mit 0,79 Prozent Rückgang.

Tops

Die Anleger von Evotec können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Biotechunternehmens den aktuellen Stand von 14,20 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 4,11 Prozent zulegen.

Der Wert des Biotechnologieunternehmens MorphoSys gehört heute mit einem Anstieg von 2,3 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 63,06 Euro kann sich das Papier des Biotech-Unternehmens um klare 1,45 Euro auf 64,51 Euro verbessern.

Bergauf geht es heute mit dem Wert von MEDIGENE. Bis zur Stunde gewinnt der Wert 26 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 11,42 Euro und macht damit deutliche 2,28 Prozent gut. Zuletzt wurde MEDIGENE mit 11,68 Euro gehandelt.

Flops

Die Anteilseigner von Nordex können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Windanlagen-Produzenten klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 10,64 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,79 Prozent verschlechtert.

Bergab um 1,73 Prozent geht es mit dem Kurs von Dräger. Aktuell verliert der Wert des Medizintechnikunternehmens, der am vorigen Börsentag mit 98,24 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,70 Euro (1,73 Prozent). Zuletzt wird Dräger mit 96,54 Euro notiert.

Die Aktie des Soft- und Hardware-Händlers Bechtle gehört mit einem Minus von 0,79 Prozent gleichfalls zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 114,20 Euro hat sie sich um 90 Cent unwesentlich auf 113,30 Euro unwesentlich verschlechtert.

Analysten-Report

22.06.2017 Goldman belässt Software AG auf 'Sell' - Ziel 36 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Software AG vor Zahlen zum zweiten Quartal auf "Sell" mit einem Kursziel von 36 Euro belassen. Die Wachstumsdynamik der Darmstädter dürfte vorerst mau bleiben, begründete Analyst Gautam Pillai seine Verkaufsempfehlung in einer Studie vom Donnerstag./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

22.06.2017 Equinet belässt Software AG auf 'Sell' - Ziel 30 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Aktie der Software AG auf "Sell" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. In einer Studie vom Donnerstag verwiesen die Analysten des Instituts auf vorsichtige Aussagen des Unternehmens. Dem zufolge rechnet der Softwarekonzern seitens der Wechselkurse im zweiten Quartal mit keinem oder nur wenig Einfluss auf den Umsatz, während Analysten bei ihren Erwartungen im Durchschnitt offenbar noch von einem ähnlich starken Rückenwind wie zu Jahresbeginn ausgingen. Der jüngste Kursrückgang könnte allerdings etwas zu heftig ausgefallen sein, da das Unternehmen nicht nur in den Dollarraum verkaufe, sondern auch die Personalkosten in Dollar abrechne. Zudem hätten die befragten Analysten nur zum Teil ihre Wechselkursannahmen offen gelegt./gl/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

21.06.2017 S&P Global senkt Qiagen auf 'Sell' - Ziel 30 Euro
Das Analysehaus S&P Global hat Qiagen von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel auf 30 Euro belassen. Der jüngste Kursanstieg sei eine gute Gelegenheit, die Position in den Papieren des Diagnostikspezialisten zu reduzieren, schrieb Analyst Jit Hoong Chan in einer Studie vom Mittwoch. Das Chance/Risiko-Verhältnis habe sich inzwischen verschlechtert./ag/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.06.2017 Macquarie senkt Ziel für Nordex auf 9 Euro - 'Underperform'
Die australische Investmentbank Macquarie hat das Kursziel für Nordex von 15,02 auf 9,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underperform" belassen. Analyst Gurpreet Gujral geht in einer Studie vom Mittwoch davon aus, dass der Auftragseingang des Windturbinenherstellers 2017 enttäuschen wird. Die Markterwartungen für das Folgejahr dürften dann nach unten korrigiert werden./ag/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%