Börsenbericht TecDax
TecDax zeigt nach oben - Nordex gewinnt deutlich

Die Aktionäre von TecDax-Werten verbuchen nach Börsenschluss des Freitags minimale Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von Nordex, Siltronic und Drillisch.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.998 Punkten und hat damit 0,48 Prozent gewonnen. 60 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 40 Prozent eine negative Entwicklung. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Wirecard mit 29,02 Millionen Euro Umsatz, Nordex mit 24,35 Millionen Euro und United mit 15,79 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Windrad-Herstellers Nordex mit 5,71 Prozent, Siltronic mit 2,39 Prozent und des Mobilfunkanbieters Drillisch mit 1,90 Prozent Anstieg. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 2,73 Prozent, des Maschinenbauers SLM Solutions mit 2,54 Prozent und des Glasfaserspezialisten ADVA mit 1,93 Prozent Verlust.

Tops

Um 5,71 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Nordex. Aktuell gewinnt der Wert des Windanlagen-Herstellers deutlich spürbare 77 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 13,41 Euro. Zuletzt wird Nordex mit 14,17 Euro gehandelt.

Die Aktie Siltronic, die beim letzten Börsenschluss mit 54,49 Euro notierte, zeigt mit 2,39 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 55,79 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von Drillisch. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Mobilfunkanbieters den aktuellen Stand von 45,50 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 1,9 Prozent verbessern.

Flops

Die Aktionäre von SMA Solar können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Wechselrichter-Herstellers klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 25,31 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,73 Prozent verschlechtert.

Abwärts um 2,54 Prozent geht es mit dem Kurs von SLM Solutions. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 39,54 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,01 Euro (2,54 Prozent). Zuletzt wird SLM Solutions mit 38,54 Euro notiert.

Die Aktie des Glasfaserspezialisten ADVA gehört mit einem Minus von 1,93 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 10,62 Euro hat sie sich um 21 Cent auf 10,41 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

17.03.2017 Baader Bank belässt Bechtle auf 'Buy' - Ziel 104 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Bechtle nach endgültigen Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 104 Euro belassen. Der Ausblick für das laufende Geschäftsjahr habe weitgehend den Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Freitag. Der IT-Dienstleister dürfte auch 2017 über dem Marktniveau wachsen./hosmac/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.03.2017 UBS belässt United Internet auf 'Neutral' - Ziel 41,50 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für United Internet vor Zahlen zum vierten Quartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 41,50 Euro belassen. Der Mobilfunkkonzern dürfte erneut über ein solides Neukunden-Geschäft berichten, schrieb Analyst Vikram Karnany in einer Studie vom Freitag. Der Fokus dürfte aber stark auf dem Geschäft mit Hosting-, Cloud- und E-Business-Applikationen liegen./ck/tih Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.03.2017 Equinet belässt United Internet auf 'Buy' - Ziel 55 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für United Internet vor Zahlen zum vierten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Die Anleger dürften weniger auf die Kennziffern als vielmehr auf den Ausblick des Internetunternehmens achten, schrieb Analyst Cengiz Sen in einer Studie vom Freitag. Zudem dürften Informationen zur Integration der übernommenen Strato im Fokus stehen./edh/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.03.2017 Warburg Research belässt Freenet auf 'Buy' - Ziel 35 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Freenet nach einer Informationsveranstaltung mit dem Vorstand auf "Buy" mit einem Kursziel von 35 Euro belassen. Für das Kerngeschäft Mobilfunk sei weiterhin mit stabilen Ergebnissen zu rechnen, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer Studie vom Freitag. Der Start des TV-Geschäfts sei vielversprechend verlaufen./hosmac/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%