Börsenbericht TecDax
TecDax zeigt nach oben - Nordex legt dramatisch zu

Nach Börsenschluss verbuchen die Anteilseigner am Donnerstag im TecDax unwesentliche Gewinne. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Nordex, Nemetschek und RIB.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.697 Punkten und hat damit 0,75 Prozent zugelegt. 83 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 17 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,51 Prozent als auch der SDax mit 0,76 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Nordex mit 27,93 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 13,44 Millionen Euro und Dialog mit 8,32 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Windanlagen-Produzenten Nordex mit 5,43 Prozent, des Bausoftwarespezialisten Nemetschek mit 4,07 Prozent und des Softwareentwicklers RIB mit 2,91 Prozent Anstieg. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup mit 2,60 Prozent, des IT-Infrastrukturunternehmens Cancom mit 1,25 Prozent und des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 1,23 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktionäre von Nordex können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Windanlagen-Herstellers den aktuellen Stand von 24,37 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 5,43 Prozent zulegen.

Um 4,07 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Nemetschek. Aktuell gewinnt der Wert des Software-Unternehmens klare 2,18 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 53,54 Euro. Zuletzt wird Nemetschek mit 55,72 Euro gehandelt. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Nemetschek nach Zahlen von 44 auf 55 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Analyst Martin Jungfleisch rechnet in einer Studie vom Donnerstag mit einer Erhöhung der Jahresziele im Zuge des nächsten Zwischenberichts. Die Wachstumsstory des Spezialisten für Bausoftware halte an, die hohen Erwartungen seien aber bereits entsprechend eingepreist.

Die Aktie des Softwareentwicklers RIB, die beim letzten Börsenschluss mit 9,63 Euro notierte, zeigt mit 2,91 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 9,91 Euro eine positive Entwicklung. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für RIB Software nach Zahlen zum zweiten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Analyst Martin Jungfleisch hob seine Schätzungen in einer Studie vom Donnerstag bis 2017 an. Er ist sehr optimistisch hinsichtlich der in kürze anstehenden neuen Version iTWO 4.0 des Bausoftwarespezialisten. Sie sei der wichtigste Wachstumsmotor.

Flops

Nach unten um 2,60 Prozent geht es mit dem Kurs von CompuGroup. Aktuell verliert der Wert des Gesundheitssoftware-Herstellers, der am vorigen Börsentag mit 38,40 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,00 Euro (2,6 Prozent). Zuletzt wird CompuGroup mit 37,40 Euro notiert. Die Commerzbank hat die Einstufung für Compugroup nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 48 Euro belassen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen habe im zweiten Quartal die Erwartungen verfehlt, schrieb Analyst Malte Räther in einer Studie vom Donnerstag. Der Softwareanbieter habe die Gesamtjahresziele zwar bestätigt, ihm erscheine nun aber eher das untere Ende der Zielspanne realistisch.

Die Aktie des IT-Dienstleisters Cancom gehört mit einem Rückgang von 1,25 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 46,08 Euro hat sie sich um 58 Cent auf 45,50 Euro verschlechtert.

Bergab geht es heute mit dem Wert von SMA Solar. Bis zur Stunde verliert der Wert des Solarspezialisten klare 54 Cent und notiert mit 1,23 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 44,02 Euro. Zuletzt wird SMA Solar mit 43,48 Euro gehandelt.

Analysten-Report

04.08.2016 Commerzbank belässt Xing auf 'Buy' - Ziel 200 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Xing nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 200 Euro belassen. Das Karriere-Netzwerk habe im zweiten Quartal zu alter Umsatzdynamik zurückgefunden, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Donnerstag. Angesichts des Wachstums im ersten Halbjahr sei das Unternehmen auf bestem Weg, das Jahresziel zu übertreffen. Die Priorisierung von Wachstumsprojekten werde dies aber wohl noch verhindern./tih/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.08.2016 Commerzbank belässt Compugroup Medical auf 'Buy' - Ziel 48 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Compugroup nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 48 Euro belassen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen habe im zweiten Quartal die Erwartungen verfehlt, schrieb Analyst Malte Räther in einer Studie vom Donnerstag. Der Softwareanbieter habe die Gesamtjahresziele zwar bestätigt, ihm erscheine nun aber eher das untere Ende der Zielspanne realistisch./tih/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.08.2016 Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Nemetschek auf 55 Euro - 'Hold'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Nemetschek nach Zahlen von 44 auf 55 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Analyst Martin Jungfleisch rechnet in einer Studie vom Donnerstag mit einer Erhöhung der Jahresziele im Zuge des nächsten Zwischenberichts. Die Wachstumsstory des Spezialisten für Bausoftware halte an, die hohen Erwartungen seien aber bereits entsprechend eingepreist./ag/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.08.2016 JPMorgan hebt Ziel für Software AG auf 35 Euro - 'Neutral'
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Software AG nach finalen Zahlen von 32 auf 35 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Nachdem die zuvor bekanntgegebenen Eckdaten bestätigt worden seien, habe sie ihre Schätzungen leicht nach oben angepasst, schrieb Analystin Stacy Pollard in einer Studie vom Donnerstag. Das höhere Kursziel resultiere außerdem aus ihrem nach vorn verschobenen Bewertungshorizont./tih/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%