Börsenbericht TecDax
TecDax zeigt nach oben - RIB bricht ein

Nach Börsenschluss verzeichnen die Aktionäre am Dienstag im TecDax unwesentliche Gewinne. Die Liste der Tops wird angeführt von Dialog, United und Stratec Biomedical.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 1.742 Punkten und damit 0,31 Prozent im Plus. Insgesamt sind 53 Prozent der Werte im Plus und 47 Prozent der Aktien im Minus. Auf der anderen Seite verlieren sowohl der MDax mit 0,55 Prozent und der SDax mit 0,10 Prozent. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Nordex mit 23,88 Millionen Euro Umsatz, United mit 20,66 Millionen Euro und Dialog mit 16,65 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Halbleiterherstellers Dialog mit 3,59 Prozent, des Internetproviders United mit 2,70 Prozent und Stratec Biomedical mit 1,59 Prozent Zuwachs. Die größten Verlierer sind die Aktien des Software-Unternehmens RIB mit 3,83 Prozent, Siltronic mit 3,73 Prozent und des Medizintechnikunternehmens Dräger mit 1,58 Prozent Verlust.

Tops

Um 3,59 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Dialog. Aktuell gewinnt der Wert des Halbleiterherstellers klare 1,11 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 30,75 Euro. Zuletzt wird Dialog mit 31,86 Euro gehandelt.

Die Anteilseigner von United können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Internetproviders den aktuellen Stand von 38,61 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,7 Prozent zulegen.

Der Wert Stratec Biomedical gehört heute mit einem Anstieg von 1,59 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 54,20 Euro kann sich das Papier um klare 86 Cent auf 55,06 Euro verbessern.

Flops

Abwärts um 3,83 Prozent geht es mit dem Kurs von RIB. Aktuell verliert der Wert des Software-Unternehmens, der am vorigen Börsentag mit 11,09 Euro aus dem Handel gegangen ist, 43 Cent (3,83 Prozent). Zuletzt wird RIB mit 10,67 Euro notiert. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für RIB Software nach der Ankündigung eines Gemeinschaftsunternehmens auf "Buy" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Das Joint Venture mit einem gleichberechtigten Auftragsfertiger belege die Qualität des Bausoftwareherstellers, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer Studie vom Dienstag. Das Risiko dürfte sich für RIB auf die investierten 60 Millionen US-Dollar beschränken, während der Partner die operativen Risiken und Produktrisiken trage.

Die Aktie Siltronic gehört mit einer negativen Entwicklung von 3,73 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 22,23 Euro hat sie sich um 83 Cent auf 21,40 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute mit dem Wert von Dräger. Bis zur Stunde verliert der Wert des Medizintechnikunternehmens klare 1,04 Euro und notiert mit 1,58 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 66,03 Euro. Zuletzt wird Dräger mit 64,99 Euro gehandelt.

Analysten-Report

13.09.2016 Lampe belässt Süss Microtec auf 'Halten' - Ziel 8 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Süss Microtec nach einer Investorenveranstaltung zur TMT-Branche (Technologie, Medien und Telekommunikation) auf "Halten" mit einem Kursziel von 8 Euro belassen. Der Zulieferer für die Halbleiterindustrie leide nach wie vor unter der geringen Berechenbarkeit der weiteren Geschäftsentwicklung, schrieb Analyst Karsten Iltgen in einer Studie vom Dienstag./edh/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

13.09.2016 Lampe hebt Ziel für Jenoptik auf 14 Euro - 'Halten'
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Jenoptik von 12 auf 14 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. Analyst Karsten Iltgen begründete das neue Kursziel mit den besseren Aussichten für die Rüstungssparte des Technologieunternehmens. Besorgniserregend sei jedoch die fehlende Dynamik beim Auftragseingang im ersten Halbjahr, schrieb er in einer Studie vom Dienstag. Zudem berge die vom Management in Aussicht gestellte Übernahme bilanzielle Risiken./edh/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

13.09.2016 Jefferies belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 54 Euro
Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Wirecard vor einem Analystentreffen auf "Buy" mit einem Kursziel von 54 Euro belassen. Der Zahlungsabwickler dürfte vom starken Wachstum des E-Commerce in Europa und Asien profitieren und allein in diesem Jahr organisch um fast ein Viertel wachsen, schrieb Analyst Damindu Jayaweera in einer Studie vom Dienstag. Dieses Niveau sollte Wirecard auch nachhaltig halten können, was ein Investment in die Aktie interessant mache. Nächster Kurstreiber dürfte der Konzernausblick für 2017 sein. Unterstützend hinzu komme die Bewertung./tav/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

13.09.2016 Lampe belässt Wirecard auf 'Kaufen' - Ziel 58 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Wirecard nach einer Investorenveranstaltung zur TMT-Branche (Technologie, Medien und Telekommunikation) auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Der Zahlungsabwickler verzeichne ein sich beschleunigendes Wachstum und eine steigende Gewinndynamik, schrieb Analyst Wolfgang Specht in einer Studie vom Dienstag. Die Wirecard-Aktie berge derzeit deutliches Aufwärtspotenzial von rund 27 Prozent./edh/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%