Börsenbericht TecDax
Verhaltene Kauflaune bei TecDax-Werten - Siltronic im Höhenflug

Die Anteilseigner von TecDax-Werten verbuchen nach Börsenschluss des Mittwochs klare Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von Siltronic, Sartorius und Pfeiffer Vacuum.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 2.276 Punkten und hat damit 1,77 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 90 Prozent der Werte im Plus und 10 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 1,03 Prozent als auch der SDax mit 1,43 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Wirecard mit 33,62 Millionen Euro Umsatz, Siltronic mit 25,19 Millionen Euro und Evotec mit 19,96 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine Siltronic mit 8,39 Prozent, des Biotech-Unternehmens Sartorius mit 3,48 Prozent und des Vakuumpumpenbauers Pfeiffer Vacuum mit 3,15 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Informationstechnologieunternehmens GFT mit 3,61 Prozent, des Halbleiterherstellers Aixtron mit 0,76 Prozent und des Windanlagen-Herstellers Nordex mit 0,48 Prozent Verlust.

Tops

Der Anteilschein Siltronic gehört heute mit einer Steigerung von 8,39 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 77,92 Euro kann sich das Papier um sehr deutliche 6,54 Euro auf 84,46 Euro verbessern. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Siltronic nach Eckdaten zum zweiten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 84 Euro belassen. Die Resultate seien besser als erwartet ausgefallen und einmal mehr sei auch der Ausblick angehoben worden, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer Studie vom Mittwoch. Steigende Waferpreise hätten sich dabei ausgezahlt und dürften auch zum Jahresende noch weiter zulegen. In der neuen Unternehmensprognose sei dies noch nicht berücksichtigt worden.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Sartorius. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Biotech-Unternehmens 3,12 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 89,58 Euro und macht damit deutliche 3,48 Prozent gut. Zuletzt wurde Sartorius mit 92,70 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von Pfeiffer Vacuum. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Spezialmaschinenbauers den aktuellen Stand von 139,20 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages um 3,15 Prozent verbessern.

Flops

Die Aktie des IT-Dienstleisters GFT gehört mit einem Minus von 3,61 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 16,20 Euro hat sie sich um 59 Cent auf 15,62 Euro verschlechtert.

Minimal nach unten geht es auch mit dem Wert der Aixtron. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Halbleiterspezialisten 6 Cent (0,76 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 7,20 Euro des Vortages. Zuletzt wird Aixtron mit 7,14 Euro gehandelt.

Leichte Enttäuschung auf der anderen Seite bei den Anlegern von Nordex. Bisher fällt die Aktie des Windanlagen-Produzenten unwesentlich auf den aktuellen Stand von 11,48 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,48 Prozent unbedeutend verschlechtert.

Analysten-Report

12.07.2017 Goldman belässt Wirecard auf 'Conviction Buy List' - Ziel 78 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Wirecard nach angehobener Gewinnprognose auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 78 Euro belassen. Der Schritt demonstriere den zunehmenden operativen Schwung bei dem Zahlungsabwickler, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer Studie vom Mittwoch. Unter anderem erlöse Wirecard im Schnitt pro Transaktion mehr Geld./tih/bek Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.07.2017 Deutsche Bank hebt Ziel für United Internet auf 64 Euro - 'Buy'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für United Internet deutlich von 48 auf 64 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Mit der Freigabe durch die Drillisch-Aktionäre auf der außerordentlichen Hauptversammlung stehe die Übernahme des Konkurrenten vor ihrer finalen Hürde, schrieb Analystin Nizla Naizer in einer Studie vom Mittwoch. Zusammen seien beide Unternehmen stärker. Die Synergien im Telekombereich hält die Expertin für offensichtlich. Sie bezog diese nun in ihr Bewertungsmodell mit ein. Außerdem basiere das Modell nunmehr auf ihren Schätzungen für 2018./tih/bek Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.07.2017 Kepler Cheuvreux belässt Siltronic auf 'Buy' - Ziel 84 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Siltronic nach Eckdaten zum zweiten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 84 Euro belassen. Die Resultate seien besser als erwartet ausgefallen und einmal mehr sei auch der Ausblick angehoben worden, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer Studie vom Mittwoch. Steigende Waferpreise hätten sich dabei ausgezahlt und dürften auch zum Jahresende noch weiter zulegen. In der neuen Unternehmensprognose sei dies noch nicht berücksichtigt worden./tih/bek Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.07.2017 Kepler Cheuvreux belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 80 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Wirecard auf "Buy" mit einem Kursziel von 80 Euro belassen. Erwartungsgemäß habe der Zahlungsdienstleister seinen Ausblick für das operative Ergebnis (Ebitda) erhöht, schrieb Analyst Sebastien Sztabowicz in einer Studie vom Mittwoch. Dies bestätige die hervorragenden Aussichten für die kommenden Quartale. Die Aktie sei für ein dynamisch wachsendes Unternehmens günstig bewertet./tih/bek Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%