Börsenbericht TecDax
Zurückhaltende Kaufimpulse beim TecDax - Sartorius mit deutlichen Kursgewinnen

Nach Handelsschluss realisieren die Aktionäre am Mittwoch im TecDax unwesentliche Zuwächse. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Sartorius, SMA Solar und Pfeiffer Vacuum.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 1.957 Punkten und damit 0,77 Prozent im Plus. 63 Prozent der Aktien zeigen bislang eine positive und 37 Prozent eine negative Entwicklung. Auf der anderen Seite verlieren sowohl der MDax mit 0,16 Prozent und der SDax mit 0,09 Prozent. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Wirecard mit 28,82 Millionen Euro Umsatz, United mit 17,79 Millionen Euro und Sartorius mit 14,82 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Biotech-Unternehmens Sartorius mit 6,47 Prozent, des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar mit 4,79 Prozent und des Spezialmaschinenbauers Pfeiffer Vacuum mit 2,86 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Telekomausrüsters ADVA mit 1,81 Prozent, IT-Unternehmens GFT mit 1,05 Prozent und des Netzwerkspezialisten United mit 0,97 Prozent Rückgang.

Tops

Der Wert des Biotech-Unternehmens Sartorius gehört heute mit einem Plus von 6,47 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 71,21 Euro kann sich das Papier des Biotech-Unternehmens um deutlich spürbare 4,61 Euro auf 75,82 Euro verbessern. Die Commerzbank hat Sartorius nach dem angekündigten Kauf des US-Unternehmens Essen BioScience von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 72 auf 90 Euro angehoben. Analyst Daniel Wendorff bezeichnete das Vorhaben in einer Studie vom Mittwoch als "exzellent". Der Labor- und Pharmazulieferer stärke damit seine Präsenz in einem besonders attraktiven Bereich. Wendorff passte seine Gewinnschätzung je Aktie für 2017 nach oben an und empfiehlt die Aktie nun aufgrund eines verbesserten Wachstumsprofils zum Kauf.

Die Anteilseigner von SMA Solar können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Solarspezialisten den aktuellen Stand von 26,45 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 4,79 Prozent zulegen.

Um 2,86 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Pfeiffer Vacuum. Aktuell gewinnt der Wert des Maschinenbauers klare 2,95 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 103,00 Euro. Zuletzt wird Pfeiffer Vacuum mit 105,95 Euro gehandelt.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von ADVA. Bis zur Stunde verliert der Wert des Glasfaserspezialisten klare 19 Cent und notiert mit 1,81 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 10,47 Euro. Zuletzt wird ADVA mit 10,28 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von GFT. Aktuell fällt die Aktie IT-Unternehmens auf den Stand von 17,96 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,05 Prozent verschlechtert.

Die Anteilseigner von United haben gleichermaßen keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Internetunternehmens im Vergleich zu den anderen Werten im Index unbedeutend nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 39,20 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,97 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

08.03.2017 UBS hebt Ziel für Freenet auf 26,80 Euro - 'Neutral'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Freenet von 24,50 auf 26,80 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Dies geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Instituts hervor./tav/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

08.03.2017 Commerzbank hebt Sartorius auf 'Buy' und Ziel auf 90 Euro
Die Commerzbank hat Sartorius nach dem angekündigten Kauf des US-Unternehmens Essen BioScience von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 72 auf 90 Euro angehoben. Analyst Daniel Wendorff bezeichnete das Vorhaben in einer Studie vom Mittwoch als "exzellent". Der Labor- und Pharmazulieferer stärke damit seine Präsenz in einem besonders attraktiven Bereich. Wendorff passte seine Gewinnschätzung je Aktie für 2017 nach oben an und empfiehlt die Aktie nun aufgrund eines verbesserten Wachstumsprofils zum Kauf./tih/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

08.03.2017 Baader Bank belässt Dialog Semiconductor auf 'Hold'
Die Baader Bank hat die Einstufung für Dialog Semiconductor auf "Hold" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen.Die vor kurzem bekannt gegebene Partnerschaft mit dem chinesischen Chiphersteller Spreadtrum sei möglicherweise ein Türöffner bei einem der größten Mobilfunk-Chiphersteller weltweit, schrieb Analyst Günther Hollfelder in einer Studie vom Mittwoch. Wie sehr sich die Partnerschaft auf den Umsatz von Dialog auswirke, hänge jedoch davon ab, ob sich die gemeinsame LTE-Chipkomponente am Markt durchsetzen könne./hosmac/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

08.03.2017 Berenberg belässt Drägerwerk auf 'Hold' - Ziel 76 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Drägerwerk nach endgültigen Jahreszahlen und dem Ausblick auf "Hold" mit einem Kursziel von 76 Euro belassen. Der Umsatz sei schwächer als vom Medizintechnikunternehmen angepeilt ausgefallen, schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Mittwoch. Die Profitabilität habe sich aber besser als von ihm erwartet entwickelt./edh/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%