Börsenbericht TecDax
Zurückhaltende Kaufimpulse beim TecDax - SMA Solar im Höhenflug

Geringfügige Gewinne verbuchen die Aktionäre im TecDax nach Handelsschluss des Donnerstags. Die Liste der Tops wird angeführt von SMA Solar, RIB und Jenoptik.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 1.819 Punkten und damit 1,48 Prozent im Plus. Insgesamt sind 77 Prozent der Werte im Plus und 23 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 1,12 Prozent als auch der SDax mit 0,93 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Dialog mit 30,68 Millionen Euro Umsatz, Nordex mit 24,57 Millionen Euro und SMA Solar mit 20,80 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar mit 7,84 Prozent, des Softwareentwicklers RIB mit 5,18 Prozent und des Technologieunternehmens Jenoptik mit 4,40 Prozent Anstieg. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Spezialmaschinenbauers Manz mit 3,32 Prozent, des Softwareunternehmens Software AG mit 1,53 Prozent und des Laserproduzenten LPKF mit 1,52 Prozent Rückgang.

Tops

Bergauf geht es heute mit dem Wert von SMA Solar. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Solarspezialisten 3,70 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 47,22 Euro und macht damit beträchtliche 7,84 Prozent gut. Zuletzt wurde SMA Solar mit 50,92 Euro gehandelt. Die Investmentbank Oddo Seydler hat SMA Solar mit " Neutral" in die Bewertung aufgenommen. Das Solartechnik-Unternehmen sei einer der weltweit erfolgreichsten Hersteller von Wechselrichtern, schrieb Analyst Stephan Wulf in einer Studie vom Donnerstag. Die erfolgreiche Umstrukturierung sei im derzeitigen Aktienkurs aber bereits eingepreist.

Freude bei den Anlegern von RIB. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index auch deutlich spürbar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Softwareentwicklers den aktuellen Stand von 10,76 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 5,18 Prozent verbessern.

Die Aktie des Technologiespezialisten Jenoptik, die beim letzten Börsenschluss mit 14,21 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 4,40 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 14,84 Euro ebenfalls eine positive Entwicklung.

Flops

Die Aktie des Solarzellen-Spezialisten Manz gehört mit einer negativen Entwicklung von 3,32 Prozent zu den deutlichen Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 38,06 Euro hat sie sich um 1,27 Euro auf 36,80 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute auch mit dem Wert von Software AG. Bis zur Stunde verliert der Wert des Software-Entwicklers klare 40,00 Cent und notiert mit 1,53 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 26,12 Euro. Zuletzt wird Software AG mit 25,72 Euro gehandelt. Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Software AG von " Equal-weight" auf " Underweight" abgestuft, das Kursziel aber auf 25 Euro belassen. Unternehmen dürften sich mit Investitionen in Software-Infrastruktur weiterhin zurückhalten, schrieb Analyst Adam Wood in einer Studie vom Donnerstag. Deswegen gibt er sich mit Blick auf das Wachstumspotenzial der Software AG vorsichtig. Anleger sollten das Papier vorerst meiden.

Enttäuschung bei den Anlegern von LPKF. Aktuell fällt die Aktie des Laserproduzenten auf den Stand von 7,44 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,52 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

17.12.2015 Goldman belässt Nordex auf 'Buy' - Ziel 38 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Nordex auf " Buy" mit einem Kursziel von 38 Euro belassen. Die beschlossene Ausweitung von US-Subventionen für Windkraftanlagen bis 2019 sei positiv für die Branche, schrieb Analyst Manuel Losa in einer Sektorstudie vom Donnerstag. Dies gelte vor allem für den in den USA recht stark engagierten Windturbinenhersteller Vestas, hingegen kaum für Konkurrent Nordex, der dort weniger als 5 Prozent seines Umsatzes erwirtschafte./edh/ck

17.12.2015 Oddo Seydler startet SMA Solar mit 'Neutral'
Die Investmentbank Oddo Seydler hat SMA Solar mit " Neutral" in die Bewertung aufgenommen. Das Solartechnik-Unternehmen sei einer der weltweit erfolgreichsten Hersteller von Wechselrichtern, schrieb Analyst Stephan Wulf in einer Studie vom Donnerstag. Die erfolgreiche Umstrukturierung sei im derzeitigen Aktienkurs aber bereits eingepreist./edh/ck

17.12.2015 DZ Bank hebt fairen Wert für United Internet auf 58 Euro - Kaufen
Die DZ Bank hat den fairen Wert für United Internet von 55 auf 58 Euro angehoben und die Einstufung auf " Kaufen" belassen. Das Wachstum des Internet-Dienstleisters schreite - angeführt vom starken Mobilfunkgeschäft - kontinuierlich voran, schrieb Analyst Karsten Oblinger in einer Studie vom Donnerstag. Zudem bestehe wegen des möglichen Börsengangs des Bereichs Business Applications Kursfantasie./edh/ck

17.12.2015 Deutsche Bank senkt Ziel für Dialog Semiconductor - 'Hold'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Dialog Semiconductor nach einer Umsatzwarnung von 38 auf 34 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Hold" belassen. Der Chiphersteller leide zwar momentan unter schwächeren Lieferungen an Apple, doch sollte dies bis zum zweiten Quartal ausgestanden sein, schrieb Analyst Robert Sanders in einer Studie vom Donnerstag. Der Start des iPhone 7 dürfte dann ab dem dritten Quartal wieder für Umsatzwachstum sorgen. Sorgen bereiten dem Experten aber weitere teure Zukäufe von Dialog, wodurch dieser seine Abhängigkeit von Apple verringern wolle./tav/ck

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%