Börsenbericht TecDax
Zurückhaltende Kaufimpulse beim TecDax

Nach Handelsschluss registriert der TecDax am Freitag deutliche Gewinne. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Aixtron, Jenoptik und ADVA.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.820 Punkten und hat damit 1,94 Prozent zugelegt. 83 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 17 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 2,55 Prozent als auch der SDax mit 1,59 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Dialog mit 20,86 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 18,76 Millionen Euro und United mit 15,38 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Halbleiterspezialisten Aixtron mit 4,08 Prozent, des Optoelektronikkonzerns Jenoptik mit 3,43 Prozent und des Glasfaserspezialisten ADVA mit 3,42 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien der Medizintechnikfirma Meditec mit 1,32 Prozent, des Biotech-Unternehmens Stratec mit 0,58 Prozent und des TK-Anbieters QSC mit 0,53 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Halbleiterspezialisten Aixtron, die beim letzten Börsenschluss mit 5,17 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 4,08 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 5,38 Euro eine positive Entwicklung. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Aixtron vor Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 7,50 Euro belassen. Die langfristigen Wachstumsaussichten des Spezialmaschinenbauers würden im Aktienkurs nicht widergespiegelt, schrieb Analyst Tim Wunderlich in einer Studie vom Freitag. Zwar habe Aixtron seine Jahresziele kürzlich gekappt, doch der rechne damit, dass der Auftrag des chinesischen Großkunden Sanan nun im kommenden Jahr komplett fakturiert werden.

Um 3,43 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Jenoptik. Aktuell gewinnt der Wert des Technologiespezialisten klare 48,00 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 14,01 Euro. Zuletzt wird Jenoptik mit 14,49 Euro gehandelt. Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Jenoptik nach einer Investorenveranstaltung von 13,50 auf 15,50 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Die neue Unternehmensstruktur dürfte die Erreichung der mittelfristigen Geschäftsziele erleichtern, schrieb Analyst Richard Schramm in einer Studie vom Freitag. Kurzfristig sei das Aufwärtspotenzial der Aktie wegen des guten Laufs in diesem Jahr nicht sehr ausgeprägt, auf mittlere Sicht dürfte sich die stetige Aufwertung aber fortsetzen.

Die Anleger von ADVA können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Netzwerkausrüsters den aktuellen Stand von 9,93 Euro und kann damit gleichermaßen im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,42 Prozent zulegen.

Flops

Abwärts um 1,32 Prozent geht es mit dem Kurs von Meditec. Aktuell verliert der Wert des Medizintechnikherstellers, der am vorigen Börsentag mit 26,60 Euro aus dem Handel gegangen ist, 35,00 Cent (1,32 Prozent). Zuletzt wird Meditec mit 26,25 Euro notiert.

Die Aktie des Biotechnologieunternehmens Stratec gehört mit einem Minus von geringen 0,58 Prozent gleichfalls zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 50,29 Euro hat sie sich um 29,00 Cent geringfügig auf 50,00 Euro geringfügig verschlechtert.

Unbedeutend nach unten geht es auch mit dem Wert der QSC. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Telekommunikationsanbieters 0,90 Cent (0,53 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 1,69 Euro des Vortages. Zuletzt wird QSC mit 1,68 Euro gehandelt.

Analysten-Report

23.10.2015 Hauck & Aufhäuser belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 55,50 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Wirecard vor Eckdaten für das dritte Quartal auf " Buy" mit einem Kursziel von 55,50 Euro belassen. Er rechne im Jahresvergleich mit einem prozentual zweistelligen Wachstum des Umsatzes und des operativen Gewinns (Ebitda) bei dem Spezialisten für Zahlungsabwicklungen, schrieb Analyst Lars Dannenberg in einer Studie vom Freitag. Der Jahresausblick dürfte zudem bekräftigt werden./ck/mis

23.10.2015 Baader Bank belässt Dialog Semiconductor auf 'Hold'
Die Baader Bank hat die Einstufung für Dialog Semiconductor vor Zahlen auf " Hold" mit einem Kursziel von 48 Euro belassen. Nachdem in den vergangenen Wochen der angekündigte Atmel-Kauf im Mittelpunkt gestanden habe, dürften sich die Anleger nun wieder auf die Entwicklung des operativen Geschäfts des Halbleiterunternehmens fokussieren, schrieb Analyst Günther Hollfelder in einer Studie vom Freitag. Die zugekauften Segmente " Connectivity" und " Power Conversion" dürften an Schwung gewonnen haben. Das Geschäft mit dem Hauptkunden Apple dürfte der Haupttreiber bleiben./mzs/das

23.10.2015 Hauck & Aufhäuser belässt Aixtron auf 'Buy' - Ziel 7,50 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Aixtron vor Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 7,50 Euro belassen. Die langfristigen Wachstumsaussichten des Spezialmaschinenbauers würden im Aktienkurs nicht widergespiegelt, schrieb Analyst Tim Wunderlich in einer Studie vom Freitag. Zwar habe Aixtron seine Jahresziele kürzlich gekappt, doch der rechne damit, dass der Auftrag des chinesischen Großkunden Sanan nun im kommenden Jahr komplett fakturiert werden./ck/mis

23.10.2015 HSBC hebt Ziel für Jenoptik auf 15,50 Euro - 'Buy'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Jenoptik nach einer Investorenveranstaltung von 13,50 auf 15,50 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Die neue Unternehmensstruktur dürfte die Erreichung der mittelfristigen Geschäftsziele erleichtern, schrieb Analyst Richard Schramm in einer Studie vom Freitag. Kurzfristig sei das Aufwärtspotenzial der Aktie wegen des guten Laufs in diesem Jahr nicht sehr ausgeprägt, auf mittlere Sicht dürfte sich die stetige Aufwertung aber fortsetzen./edh/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%