Commerzbank-Aktie - WKN CBK100: Commerzbank fällt deutliche 2,3 Prozent

Commerzbank-Aktie - WKN CBK100
Commerzbank fällt deutliche 2,3 Prozent

Mit einem Minus von 2,3 Prozent gehört der Wert des Kreditinstituts Commerzbank heute zu den Verlustbringern des Tages. Zuletzt wird die Aktie mit 7,42 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Aktie des Finanzdienstleisters Commerzbank gehört mit einem Rückgang von 2,32 Prozent zu den deutlichen Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 7,60 Euro hat sie sich um 18 Cent auf 7,42 Euro verschlechtert.

Das Analysehaus S&P Global hat Commerzbank nach Zahlen zum vierten Quartal von "Hold" auf "Strong Sell" abgestuft und das Kursziel auf 6,50 Euro belassen. Der Gewinn sei gesunken und die Eigenkapitalrendite (ROE) dürfte auf einem inakzeptabel niedrigen Niveau bleiben, schrieb Analyst Firdaus Ibrahim in einer Studie vom Freitag. Insofern sei die Aktie der Bank derzeit zu hoch bewertet. Der Experte reduzierte seine Ergebnisprognose (EPS) für 2017.

Im Dax gehört der Anteilschein mit 2,32 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Schein liegt auf Rang 30 am Ende des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.665 Punkten (plus 0,19 Prozent). Damit entwickelt sich die Commerzbank-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 7,68 Euro ist der Wert am Freitag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 7,68 Euro.

Die Commerzbank-Aktie liegt mit 14,2 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 8,65 Euro beträgt. Es war am 19. April 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 3. August 2016 und beträgt 5,16 Euro.

Auf 104,55 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 177,6 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Commerzbank-Aktie beträgt 266,42 Euro und war am 10. März 2000 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 3. August 2016 liegt bei 5,16 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

09.02.2017 UBS belässt Commerzbank auf 'Sell' - Ziel 6,50 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Commerzbank nach Zahlen zum vierten Quartal auf "Sell" mit einem Kursziel von 6,50 Euro belassen. Auf bereinigter Basis hätten der Vorsteuergewinn und die Erträge eher enttäuscht, schrieb Analyst Daniele Brupbacher in einer Studie vom Donnerstag. Zudem seien wohl auch die Kosten etwas höher als gedacht ausgefallen. 2017 dürften die hohen Risiken nicht deutlich sinken, fuhr Brupbacher unter anderem mit Verweis auf die Schiffsfinanzierung fort./la/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%