Commerzbank-Aktie - WKN CBK100
Commerzbank fällt mit 1,4 Prozent gering

Die Aktie des Kreditinstituts Commerzbank gehört heute mit einer negativen Entwicklung von 1,4 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Aktuell notiert die Aktie mit 11,00 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Kreditinstituts Commerzbank gehört mit einem Minus von 1,39 Prozent zu den klaren Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 11,15 Euro hat sie sich um 16 Cent auf 11,00 Euro verschlechtert.

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktie der Commerzbank von 8 auf 9 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Er rechne mit einem Übergangsquartal in einem Übergangsjahr, schrieb Analyst Benjamin Goy in einer Studie vom Mittwoch. Der Druck auf die Erträge dürfte kurzfristig anhalten, während es bei den Kosteneinsparungen vorangegangen sein sollte. Herausragen sollten zudem Restrukturierungsaufwendungen und die deutlich verbesserte harte Kernkapitalquote. Goy hob seine Schätzungen moderat an.

Im Dax gehört die Aktie mit 1,39 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Wertpapier liegt auf Position 30 am Ende der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.641 Punkten (plus 1,64 Prozent). Daher entwickelt sich die Commerzbank-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 11,26 Euro ist der Wert am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 11,28 Euro.

Die Commerzbank-Aktie liegt mit 2,6 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 11,29 Euro beträgt. Es war am 10. Juli 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 3. August 2016 und beträgt 5,16 Euro.

Auf 150,32 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 84,2 Millionen Euro gehandelt. Am 10. März 2000 wurde mit 266,42 Euro das Allzeit-Hoch der Commerzbank-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 3. August 2016 liegt bei 5,16 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

06.07.2017 Deutsche Bank belässt Commerzbank auf 'Hold' - Ziel 8 Euro
Die Deutsche Bank hat die Aktie der Commerzbank auf "Hold" mit einem Kursziel von 8 Euro belassen. Die Commerzbank gehöre zu den europäischen Banken, bei denen sich die Marktschätzungen für den bereinigten Gewinn je Aktie (EPS) 2018 im Juni am positivsten verändert hätten, schrieb Analyst Benjamin Goy in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Allerdings sei seine eigene Gewinnprognose vor Rückstellungen für die Commerzbank im Vergleich zur Konsensschätzung mit am pessimistischsten./gl/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%