Commerzbank-Aktie - WKN CBK100
Commerzbank fällt mit 1,8 Prozent gering

Der Wert der Bank Commerzbank gehört heute mit einem Rückgang von 1,8 Prozent zu den Verlierern des Tages. Aktuell notiert die Aktie mit 6,16 Euro.

FrankfurtNach unten geht es heute mit dem Wert von Commerzbank. Bis zur Stunde verliert der Wert des Kreditinstituts klare 11 Cent und notiert mit 1,8 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 6,27 Euro. Zuletzt wird die Commerzbank-Aktie mit 6,16 Euro gehandelt.

Die britische Investmentbank HSBC hat die Aktien der Commerzbank vor Zahlen für das dritte Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 6 Euro belassen. Angesichts bereits bekannter Wertberichtigungen dürfte die Bank einen Verlust verzeichnet haben, schrieb Analyst Johannes Thormann in einer Studie vom Dienstag. Die operative Entwicklung sollte weiter eher mäßig gewesen sein. Die Erträge dürften sich im Vergleich zum Vorquartal wenig verändert haben.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 1,8 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Platz 24 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.748 Punkten (minus 0,13 Prozent). Damit entwickelt sich die Commerzbank-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 6,27 Euro ist der Wert am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 6,32 Euro.

Die Commerzbank-Aktie liegt mit 43,2 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 10,84 Euro beträgt. Es war am 2. November 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 3. August 2016 und beträgt 5,16 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 73,97 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 62,7 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Commerzbank-Aktie beträgt 266,42 Euro und war am 10. März 2000 erreicht worden. Mit 5,16 Euro wurde das Allzeit-Tief am 3. August 2016 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

24.10.2016 Goldman belässt Commerzbank auf 'Neutral' - Ziel 7 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Commerzbank auf "Neutral" mit einem Kursziel von 7 Euro belassen. Analyst Jernej Omahen und seine Kollegen sehen in französischen Kreditinstituten mit Blick auf die Quartalszahlen positive Ausreißer. Die deutschen Banken dürften hingegen negative Ausreißer darstellen, schrieben die Experten einer Branchenstudie vom Montag./mis/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%