Commerzbank-Aktie - WKN CBK100: Commerzbank mit deutlichen Kursverlusten von 2,5 Prozent

Commerzbank-Aktie - WKN CBK100
Commerzbank mit deutlichen Kursverlusten von 2,5 Prozent

Mit einem Minus von 2,5 Prozent gehört die Aktie des Finanzdienstleisters Commerzbank heute zu den Verlierern des Tages. Der Anteilschein notiert aktuell mit 7,66 Euro.

FrankfurtDie Anteilseigner von Commerzbank haben keinen Grund zur Freude. Bislang gibt die Aktie des Kreditinstituts klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 7,66 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,51 Prozent verschlechtert.

Im Dax gehört der Anteilschein mit 2,51 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Schein liegt auf Position 27 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.567 Punkten (minus 0,27 Prozent). Daher entwickelt sich die Commerzbank-Aktie schlechter als der Index.

Am Montag ist die Commerzbank-Aktie zum Preis von 7,85 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 7,86 Euro.

Die Commerzbank-Aktie liegt mit 15,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 9,01 Euro beträgt. Es war am 8. Januar 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 3. August 2016 und beträgt 5,16 Euro.

Auf 63,52 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 70,1 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Commerzbank-Aktie beträgt 266,42 Euro und war am 10. März 2000 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 3. August 2016 liegt bei 5,16 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

04.01.2017 Lampe belässt Commerzbank auf 'Kaufen' - Ziel 9 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Commerzbank auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 9 Euro belassen. Europäische Bankaktien hätten sich im vergangenen Dezember besser als der Markt entwickelt, schrieb Analyst Neil Smith in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Einige Titel notierten mehr als 60 Prozent über ihren Jahrestiefständen 2016. Er bevorzuge wegen des Potenzials für eine Trendwende weiterhin Aktien wie die der von ihm favorisierten Commerzbank und der Deutschen Bank./gl/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%