Commerzbank-Aktie - WKN CBK100
Commerzbank mit geringen Kursverlusten von 1,2 Prozent

Mit einem Minus von 1,2 Prozent gehört der Wert des Kreditinstituts Commerzbank heute zu den Verlierern des Tages. Zuletzt wird der Wert mit 5,74 Euro gehandelt.

FrankfurtBergab geht es heute mit dem Wert von Commerzbank. Bis zur Stunde verliert der Wert der Bank klare 7 Cent und notiert mit 1,15 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 5,81 Euro. Zuletzt wird die Commerzbank-Aktie mit 5,74 Euro gehandelt.

Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Commerzbank nach der Bekanntgabe der neuen Strategie von 8,50 auf 5,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Wegen des fortgesetzten Margendrucks, einer schwachen Kreditnachfrage und steigender Risikokosten in Bezug auf das Schiffsportfolio sei eine Überarbeitung der Strategie notwendig gewesen, schrieb Analyst Adam Barrass in einer Studie vom Freitag. Er senkte wegen erwarteter Restrukturierungskosten und Sonderposten beim Finanzinstitut seine Schätzungen für 2016 und 2017.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 1,15 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Position 30 am Ende der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.515 Punkten (plus 1,05 Prozent). Damit entwickelt sich die Commerzbank-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 5,55 Euro ist die Aktie am Freitag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 5,75 Euro.

Die Commerzbank-Aktie liegt mit 47,0 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 10,84 Euro beträgt. Es war am 2. November 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 3. August 2016 und beträgt 5,16 Euro.

Auf 173,83 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 111,0 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Commerzbank-Aktie beträgt 266,42 Euro und war am 10. März 2000 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 3. August 2016 liegt bei 5,16 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

29.09.2016 RBC Capital hebt Ziel für Commerzbank - 'Sector Perform'
Das Analysehaus RBC Capital hat das Kursziel für Commerzbank wegen der Hoffnung auf niedrigere Kosten von 5,50 auf 7,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Sector Perform" belassen. Sie traue der Kostenkontrolle der Bank inzwischen mehr zu, schrieb Analystin Anke Reingen in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Die Expertin hob daher ihre Gewinnschätzungen je Aktie bis 2019 um bis zu 16 Prozent an. Wegen der schwierigen Ertragslage rechne sie aber mit einer niedrigen Eigenkapitalrendite (ROTE) von lediglich 5,5 Prozent im Jahr 2020. Die Commerzbank hat am Donnerstag ihre neue Strategie vorgestellt und dabei den Abbau von tausenden Stellen angekündigt./tav/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%