Commerzbank-Aktie - WKN CBK100
Commerzbank mit guten Kursgewinnen

Mit einer Steigerung von 1,5 Prozent gehört die Aktie der Bank Commerzbank heute zu den Erfolgreichen des Tages. Die Aktie notiert zuletzt mit 7,64 Euro.

FrankfurtFreude bei den Anlegern von Commerzbank. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Finanzdienstleisters den aktuellen Stand von 7,64 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages um 1,54 Prozent verbessern.

Das Analysehaus RBC Capital hat die Einstufung für die Anteilsscheine der Commerzbank auf "Sector Perform" mit einem Kursziel von 7,50 Euro belassen. Nach dem Kursrückschlag infolge der Jahreszahlen der Bank erscheine das Chance

Im Dax gehört der Wert mit 1,54 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Position drei in der Spitzengruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.776 Punkten (unverändert 0,04 Prozent). Daher entwickelt sich die Commerzbank-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 7,60 Euro ist die Aktie am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 7,78 Euro.

Die Commerzbank-Aktie liegt mit 11,7 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 8,65 Euro beträgt. Es war am 19. April 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 3. August 2016 und beträgt 5,16 Euro.

Bis um 16:30 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 103,07 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 56,4 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Commerzbank-Aktie beträgt 266,42 Euro und war am 10. März 2000 erreicht worden. Mit 5,16 Euro wurde das Allzeit-Tief am 3. August 2016 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

10.02.2017 S&P Global senkt Commerzbank auf 'Strong Sell' - Ziel 6,50 Euro
Das Analysehaus S&P Global hat Commerzbank nach Zahlen zum vierten Quartal von "Hold" auf "Strong Sell" abgestuft und das Kursziel auf 6,50 Euro belassen. Der Gewinn sei gesunken und die Eigenkapitalrendite (ROE) dürfte auf einem inakzeptabel niedrigen Niveau bleiben, schrieb Analyst Firdaus Ibrahim in einer Studie vom Freitag. Insofern sei die Aktie der Bank derzeit zu hoch bewertet. Der Experte reduzierte seine Ergebnisprognose (EPS) für 2017./edh/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%