Commerzbank-Aktie - WKN CBK100
Commerzbank notiert mit 0,5 Prozent geringe Verluste

Mit einem Rückgang von 0,5 Prozent gehörte die Aktie des Finanzdienstleisters Commerzbank zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein notierte bei Börsenschluss mit 11,83 Euro.

FrankfurtDie Aktionäre des Commerzbank-Papieres hatten keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bis zum Handelsende gab die Aktie des Finanzdienstleisters im Vergleich zu den anderen Werten im Index mit 6 Cent kaum spürbar nach. Der Anteilschein erreichte den Stand von 11,83 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,5 Prozent verschlechtert.

Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel für die Aktie der Commerzbank nach Zahlen von 12,80 auf 13,90 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das dritte Quartal sei positiv ausgefallen, schrieb Analyst Nicholas Herman in einer Studie vom Montag. Ungeachtet der vorsichtigen Aussagen zum laufenden Jahr sehe die Kapitalausstattung besser als erwartet aus, und die mittelfristigen Gewinnaussichten hätten sich verbessert.

Die Aktie gehörte im Dax mit 0,5 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein lag bei Handelsschluss auf Position 20 im Mittelfeld des Index. Der Dax schloss bei 13.090 Punkten (minus 0,29 Prozent). Damit entwickelte sich die Commerzbank-Aktie schlechter als der Index, der sich um 0,29 Prozent und 38 Punkte verschlechterte.

Am Montag den 13.11.2017 war die Aktie des Kreditinstituts zum Preis von 11,96 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 11,99 Euro.

Die Commerzbank-Aktie lag bei Handelsschluss mit 4,7 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 12,41 Euro beträgt. Es war am 25. Oktober 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 29. November 2016 und beträgt 6,29 Euro.

Auf 145,45 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 144,1 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Commerzbank-Aktie betrug 266,42 Euro und war am 10. März 2000 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 3. August 2016 lag bei 5,16 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

10.11.2017 UBS senkt Ziel für Commerzbank auf 11,40 Euro - 'Neutral'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Commerzbank nach Zahlen zum dritten Quartal von 11,50 auf 11,40 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Der Trend bei den Einnahmen der Bank habe sich verschlechtert, schrieb Analyst Daniele Brupbacher in einer Studie vom Freitag. Sollten die Zinsen allerdings wieder steigen, könne das Geldhaus das Einnahmenziel von rund 10 Milliarden Euro bis zum Jahr 2020 auch übertreffen./bek/stb Datum der Analyse: 10.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%