Continental-Aktie - WKN 543900: Continental fällt mit 0,6 Prozent gering

Continental-Aktie - WKN 543900
Continental fällt mit 0,6 Prozent gering

Mit einem Minus von 0,6 Prozent gehört der Anteilschein des Reifenproduzenten Continental heute zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein notiert aktuell mit 187,75 Euro.

FrankfurtDie Anleger von Continental haben keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Automobilzulieferers im Vergleich zu den anderen Werten im Index kaum spürbar nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 187,75 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,56 Prozent verschlechtert.

Im Dax gehört der Wert mit 0,56 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Platz 29 in der Schlussgruppe der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 11.593 Punkten (plus 0,46 Prozent). Damit entwickelt sich die Continental-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 189,00 Euro ist die Aktie am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 189,25 Euro.

Die Continental-Aktie liegt mit 9,1 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 206,55 Euro beträgt. Es war am 3. März 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. November 2016 und beträgt 158,20 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 39,09 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 56,8 Millionen Euro gehandelt. Am 16. März 2015 wurde mit 234,25 Euro das Allzeit-Hoch der Continental-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 21. September 2001 liegt bei 8,52 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

17.01.2017 UBS belässt Continental AG auf 'Buy' - Ziel 225 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Continental auf "Buy" mit einem Kursziel von 225 Euro belassen. Die europäischen Autozulieferer müssten auf dem chinesischen Markt 2017 mit weiteren Marktanteilsverlusten an die heimischen Anbieter rechnen, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer Branchenstudie vom Dienstag. Allerdings dürften sie ihre Profitabilität halten können./edh/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%