Continental-Aktie - WKN 543900
Continental mit geringen Kursverlusten von 1,5 Prozent

Mit einem Rückgang von 1,5 Prozent gehört der Wert des Reifenproduzenten Continental heute zu den Verlierern des Tages. Aktuell notiert der Anteilschein mit 169,90 Euro.

FrankfurtDie Anteilseigner von Continental haben keinen Grund zur Freude. Bislang gibt die Aktie des Automobilzulieferers klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 169,90 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,54 Prozent verschlechtert.

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Continental vor Zahlen für das dritte Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 250 Euro belassen. Einmal-Effekte sollten die Autosparte belastet haben, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer Studie vom Mittwoch mit Blick auf die Mitte Oktober veröffentlichte Gewinnwarnung des Reifenherstellers und Automobilzulieferers.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 1,54 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Platz 16 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.380 Punkten (minus 1,39 Prozent). Damit entwickelt sich die Continental-Aktie wenig schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 171,85 Euro ist die Aktie am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 171,85 Euro.

Die Continental-Aktie liegt mit 26,7 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 231,90 Euro beträgt. Es war am 1. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 162,05 Euro.

Auf 51,16 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 44,0 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Continental-Aktie beträgt 234,25 Euro und war am 16. März 2015 erreicht worden. Mit 8,52 Euro wurde das Allzeit-Tief am 21. September 2001 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

01.11.2016 Lampe hebt Continental auf 'Alpha List' - 'Kaufen'
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Aktie von Continental auf die "Alpha List" gesetzt und die Einstufung auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 240 Euro belassen. Das Papier des Autozulieferers ersetze auf der Liste die Aktie der Optikerkette Fielmann, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Da der Conti-Aktienkurs nach der Gewinnwarnung vom 18. Oktober unter Druck geraten sei und diese auf Sondereffekte zurückgehe, die nichts an seiner positiven Einschätzung änderten, sehe er nun eine gute Gelegenheit zum Einstieg, schrieb Analyst Christian Ludwig./ajx/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%