Continental-Aktie - WKN 543900
Continental mit wenig Bewegung

Ohne große Bewegung zeigt sich heute der Anteilschein des Reifenproduzenten Continental . Zuletzt notiert der Anteilschein mit 192,00 Euro.

FrankfurtUnbedeutend nach unten geht es mit dem Kurs der Continental. Derzeit verliert der Wert des Reifenproduzenten, der beim letzten Börsenschluss mit 192,80 Euro notierte, 80 Cent (0,41 Prozent). Zuletzt wird die Continental-Aktie mit 192,00 Euro gehandelt.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,41 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Wertpapier liegt auf Position 21 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.269 Punkten (unverändert 0,07 Prozent). Daher entwickelt sich die Continental-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 192,20 Euro ist der Anteilschein am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 192,55 Euro.

Die Continental-Aktie liegt mit 17,2 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 231,90 Euro beträgt. Es war am 1. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. September 2015 und beträgt 171,30 Euro.

Auf 8,82 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 10:15 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 9,6 Millionen Euro gehandelt. Am 16. März 2015 wurde mit 234,25 Euro das Allzeit-Hoch der Continental-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 21. September 2001 liegt bei 8,52 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

31.05.2016 Goldman belässt Continental auf 'Buy' - Ziel 225 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Continental AG auf "Buy" mit einem Kursziel von 225 Euro belassen. Der April habe eine solide europäische Reifennachfrage gezeigt, während diese in Nordamerika wegen hoher Vergleichswerte aus dem Vorjahr und mangels eines Arbeitstags geschwächelt habe, schrieb Analyst Stefan Burgstaller in einer Branchenstudie vom Dienstag. Er bleibe aber für beide Regionen positiv gestimmt. Die Continental-Aktie habe sich wegen des enttäuschenden Wachstums im Autozuliefergeschäft sei Jahresbeginn innerhalb der Branche am schwächsten entwickelt./gl/tav

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%