Continental-Aktie - WKN 543900
Continental nahezu konstant

Ohne große Bewegung zeigt sich heute der Anteilschein des Automobilzulieferers Continental . Aktuell wird die Aktie mit 205,55 Euro gehandelt.

FrankfurtGering nach unten geht es mit dem Kurs der Continental. Derzeit verliert der Wert des Reifenproduzenten, der beim letzten Börsenschluss mit 206,30 Euro notierte, 75 Cent (0,36 Prozent). Zuletzt wird die Continental-Aktie mit 205,55 Euro gehandelt.

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Continental auf "Sell" mit einem Kursziel von 150 Euro belassen. Dass Autobauer sich vermehrt den elektronischen Antrieben widmen, stelle auch ihre Zulieferer vor Herausforderungen, schrieb Analyst Fei Teng in einer Branchenstudie vom Freitag. Für jene Unternehmen, die entsprechende Komponenten liefern können, erwecke dies aber auch Chancen. Continental zähle er wegen anderer Schwerpunkte nicht unbedingt dazu.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,36 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Rang 29 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.303 Punkten (plus 0,38 Prozent). Daher entwickelt sich die Continental-Aktie schlechter als der Index.

Am Freitag ist die Continental-Aktie zum Preis von 205,80 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 205,90 Euro.

Die Continental-Aktie liegt mit -0,8 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 203,95 Euro beträgt. Es war am 29. März 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. November 2016 und beträgt 158,20 Euro.

Auf 50,52 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 70,2 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Continental-Aktie beträgt 234,25 Euro und war am 16. März 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 21. September 2001 liegt bei 8,52 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

30.03.2017 UBS hebt Ziel für Continental AG auf 232 Euro - 'Buy'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Continental von 225 auf 232 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Geringere Preissteigerungen als bei den Wettbewerbern dürften zu steigenden Marktanteilen im Reifensegment führen, schrieb Analyst David Lesne in einer Studie vom Donnerstag. Die Auftragslage im Autozuliefergeschäft verspreche zudem für das kommende Jahr einen weiteren Wachstumssprung./ag/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%