Continental-Aktie - WKN 543900
Continental nahezu konstant

Ohne große Bewegung zeigt sich heute der Anteilschein des Automobilzulieferers Continental . Zuletzt notiert die Aktie mit 189,85 Euro.

FrankfurtKeine große Freude bei den Anlegern von Continental. Bisher behauptet sich der Anteilschein des Automobilzulieferers im Vergleich zu den anderen Werten im Index aber zumindest. Aktuell erreicht die Aktie den Stand von 189,85 Euro und kann sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss um unmerkliche 0,18 Prozent verbessern.

Der Wert gehört im Dax mit 0,18 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Position sechs im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.377 Punkten (minus 0,61 Prozent). Damit entwickelt sich die Continental-Aktie besser als der Index.

Mit einem Preis von 189,65 Euro ist der Anteilschein am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 190,35 Euro.

Die Continental-Aktie liegt mit 9,7 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 210,35 Euro beträgt. Es war am 12. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. November 2016 und beträgt 158,20 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 54,84 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 50,7 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Continental-Aktie beträgt 234,25 Euro und war am 16. März 2015 erreicht worden. Mit 8,52 Euro wurde das Allzeit-Tief am 21. September 2001 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

20.06.2017 Jefferies belässt Continental AG auf 'Buy' - Ziel 220 Euro
Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Continental auf "Buy" mit einem Kursziel von 220 Euro belassen. Die Absatzzahlen der Reifenbranche seien im zweiten Quartal schwach ausgefallen, doch erste Erholungssignale deuteten auf eine Unterstützung für das zweite Halbjahr, schrieb Analyst Ashik Kurian in einer Studie vom Dienstag. Der Experte senkte gleichwohl durch die Bank seine Schätzungen für die Branche - auch den sinkenden Rohmaterialpreisen zum Trotz. Bei Continental rechnet der Experte im zweiten Quartal unter anderem wegen des Absatzschwunds mit einem Gewinnrückgang im Reifensegment um knapp ein Fünftel./tav/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%