Continental-Aktie - WKN 543900
Continental verzeichnet mit 0,6 Prozent geringe Verluste

Mit einer negativen Entwicklung von 0,6 Prozent gehört die Aktie des Reifenproduzenten Continental heute zu den Verlierern des Tages. Zuletzt wird der Anteilschein mit 168,90 Euro gehandelt.

FrankfurtUnmerklich bergab geht es mit dem Wert der Continental. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Automobilzulieferers 95 Cent (0,56 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 169,85 Euro des Vortages. Zuletzt wird der Continental-Anteilschein mit 168,90 Euro gehandelt.

Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Continental von 205 auf 210 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Kurskorrektur sei übertrieben ausgefallen und das Papier nun unterbewertet, schrieb Analyst Henning Cosman in einer Studie vom Montag. Die Ziele des Autozulieferers und Reifenherstellers für 2017 seien womöglich konservativ.

Im Dax gehört der Wert mit 0,56 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Position 24 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.676 Punkten (plus 0,11 Prozent). Daher entwickelt sich die Continental-Aktie schwächer als der Index.

Am Montag ist die Aktie des Automobilzulieferers zum Preis von 170,30 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 170,80 Euro.

Die Continental-Aktie liegt mit 27,2 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 231,90 Euro beträgt. Es war am 1. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. November 2016 und beträgt 158,20 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 53,45 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 60,5 Millionen Euro gehandelt. Am 16. März 2015 wurde mit 234,25 Euro das Allzeit-Hoch der Continental-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 21. September 2001 liegt bei 8,52 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

18.11.2016 Kepler Cheuvreux belässt Continental AG auf 'Buy' - Ziel 220 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Continental auf "Buy" mit einem Kursziel von 220 Euro belassen. Continental sei für ihn in erster Linie ein unglaublich effizienter Reifenhersteller und erst dann ein bedeutender Autozulieferer, schrieb Analyst Thomas Besson in einer Studie vom Freitag. Er merkte an, dass das Reifengeschäft im ersten Halbjahr mit 61 Prozent den Löwenanteil zum Konzerngewinn beigetragen habe. Die meisten Investoren sähen aber Continental vor allem als Zulieferer, weshalb die Aktie seit Beginn 2015 abgewertet habe. Die Reifensparte dürfte weiterhin die Konzernmargen antreiben./ajx/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%