Continental-Aktie - WKN 543900
Continental verzeichnet mit 1,6 Prozent geringe Verluste

Mit einem Rückgang von 1,6 Prozent gehört der Wert des Automobilzulieferers Continental heute zu den Verlustbringern des Tages. Zuletzt wird der Anteilschein mit 191,95 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Aktionäre von Continental haben keinen Grund zur Freude. Bislang gibt der Anteilschein des Reifenproduzenten klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 191,95 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,56 Prozent verschlechtert.

Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Continental auf "Buy" mit einem Kursziel von 203 Euro belassen. Ashik Kurian analysierte in seiner Studie vom Freitag die jüngsten Unternehmensberichte aus der Reifenbranche. Wie aus vorab veröffentlichen Zahlen hervorgeht, habe Continental im vergangenen Jahr die branchenweit beste Gewinndynamik gezeigt. Angesichts konservativer Prognosen dürfte im Reifensegment des deutschen Konzerns nicht viel anbrennen. Aufwärtspotenzial für die Schätzungen sieht er im Autozulieferbereich.

Im Dax gehört der Anteilschein mit 1,56 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Rang 24 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 11.815 Punkten (minus 1,11 Prozent). Damit entwickelt sich die Continental-Aktie schwächer als der Index.

Am Freitag ist die Aktie des Reifenproduzenten zum Preis von 194,45 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 195,40 Euro.

Die Continental-Aktie liegt mit 7,1 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 206,55 Euro beträgt. Es war am 3. März 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. November 2016 und beträgt 158,20 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 67,97 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 51,3 Millionen Euro gehandelt. Am 16. März 2015 wurde mit 234,25 Euro das Allzeit-Hoch der Continental-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 21. September 2001 liegt bei 8,52 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

23.02.2017 Warburg Research belässt Continental auf 'Buy' - Ziel 250 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Continental vor den Anfang März erwarteten Eckdaten für 2016 auf "Buy" mit einem Kursziel von 250 Euro belassen. Er rechne damit, dass der Reifenproduzent und Automobilzulieferer mit seinem Ausblick und dem Umbau in der Powertrainsparte das Vertrauen der Investoren weiter stärken werde, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer Studie vom Donnerstag. So sei mit zuversichtlichen Aussagen zur Ergebnisentwicklung im Reifengeschäft zu rechnen. Zudem sollte das angepeilte Wachstum im Autogeschäft die Margen stützen./tav/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%