Continental-Aktie - WKN 543900
Continental verzeichnet mit 1,9 Prozent geringe Verluste

Der Anteilschein des Automobilzulieferers Continental gehört heute mit einem Minus von 1,9 Prozent zu den Verlierern des Tages. Aktuell notiert der Wert mit 188,65 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Automobilzulieferers Continental gehört mit einer negativen Entwicklung von 1,9 Prozent zu den klaren Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 192,30 Euro hat sie sich um 3,65 Euro auf 188,65 Euro verschlechtert.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Continental nach Pkw-Neuzulassungszahlen für Westeuropa auf "Buy" mit einem Kursziel von 230 Euro belassen. Seine positive Haltung zum europäischen Autosektor behalte er bei, schrieb Analyst Thomas Besson in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Neben Michelin, Renault und Volkswagen favorisiere er die Aktie des deutschen Reifenherstellers.

Im Dax gehört die Aktie mit 1,9 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Position 28 in der Schlussgruppe der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.203 Punkten (minus 0,82 Prozent). Damit entwickelt sich die Continental-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 191,20 Euro ist die Aktie am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 191,30 Euro.

Die Continental-Aktie liegt mit 18,7 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 231,90 Euro beträgt. Es war am 1. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. September 2015 und beträgt 171,30 Euro.

Auf 41,18 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 41,5 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Continental-Aktie beträgt 234,25 Euro und war am 16. März 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 21. September 2001 liegt bei 8,52 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

02.06.2016 SocGen belässt Continental AG auf 'Hold' - Ziel 208 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat Continental auf "Hold" mit einem Kursziel von 208 Euro belassen. Die Fundamentaldaten der Reifenindustrie seien weiterhin positiv, schrieb Analyst Philippe Barrier in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Barrier erwartet nach den vielversprechenden Fortschritten im ersten Quartal, dass die Unternehmen in diesem Jahr ihre Betriebsergebnisse steigern. Die Aktien von Continental seien derweil auf kurze Sicht fair bewertet./la/gl

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%