Continental-Aktie - WKN 543900: Continental verzeichnet mit 2,3 Prozent deutliche Verluste

Continental-Aktie - WKN 543900
Continental verzeichnet mit 2,3 Prozent deutliche Verluste

Die Aktie des Reifenproduzenten Continental gehört heute mit einer negativen Entwicklung von 2,3 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert notiert aktuell mit 189,60 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Automobilzulieferers Continental gehört mit einem Minus von 2,32 Prozent zu den klaren Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 194,10 Euro hat sie sich um 4,50 Euro auf 189,60 Euro verschlechtert.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Continental auf "Buy" mit einem Kursziel von 230 Euro belassen. Die Ankündigung des Konkurrenten Michelin, die Verkaufspreise in Nordamerika und Europa zu erhöhen, sei positiv für Aktien von Reifenherstellern, schrieb Analyst Thomas Besson in einer Studie vom Montag. Deren Entwicklung habe der des europäischen Autowerte-Index zuletzt hinterhergehinkt.

Im Dax gehört der Wert mit 2,32 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Position 29 in der Schlussgruppe der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 11.526 Punkten (minus 1,07 Prozent). Damit entwickelt sich die Continental-Aktie schwächer als der Index.

Am Montag ist die Aktie des Automobilzulieferers zum Preis von 193,45 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 193,50 Euro.

Die Continental-Aktie liegt mit 8,2 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 206,55 Euro beträgt. Es war am 3. März 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. November 2016 und beträgt 158,20 Euro.

Auf 101,64 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 166,3 Millionen Euro gehandelt. Am 16. März 2015 wurde mit 234,25 Euro das Allzeit-Hoch der Continental-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 21. September 2001 liegt bei 8,52 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

03.02.2017 Goldman hebt Continental auf 'Buy' und Ziel auf 219 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Continental von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 181 auf 219 Euro angehoben. Nach nur unterdurchschnittlicher Kursentwicklung im vergangenen und bislang auch in diesem Jahr dürfte das Geschäft mit Antriebssträngen nun als positiver Kurstreiber wirken, schrieb Analystin Lucile Leroux in einer Studie vom Freitag. Das Reifengeschäft sollte weiter robust bleiben./ajx/tih Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%