Continental-Aktie - WKN 543900
Continental verzeichnet mit 2 Prozent geringe Verluste

Mit einem Minus von 2 Prozent gehört die Aktie des Automobilzulieferers Continental heute zu den Verlierern des Tages. Aktuell wird die Aktie mit 201,40 Euro gehandelt.

FrankfurtAbwärts um 2,00 Prozent geht es mit dem Kurs von Continental. Aktuell verliert der Wert des Automobilzulieferers, der am vorigen Börsentag mit 205,50 Euro aus dem Handel gegangen ist, 4,10 Euro (2 Prozent). Zuletzt wird der Continental-Wert mit 201,40 Euro notiert.

Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Continental nach Zahlen von 209 auf 211 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Der Autozulieferer und Reifenhersteller habe ein sehr solides Auftaktquartal hinter sich, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer Studie vom Dienstag.

Das Wertpapier gehört im Dax mit 2 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Platz 28 in der Schlussgruppe der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.505 Punkten (plus 0,54 Prozent). Daher entwickelt sich die Continental-Aktie schwächer als der Index.

Am Dienstag ist die Continental-Aktie zum Preis von 203,20 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 203,30 Euro.

Die Continental-Aktie liegt mit 4,1 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 209,95 Euro beträgt. Es war am 28. April 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. November 2016 und beträgt 158,20 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 112,49 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 111,0 Millionen Euro gehandelt. Am 16. März 2015 wurde mit 234,25 Euro das Allzeit-Hoch der Continental-Aktie erreicht. Mit 8,52 Euro wurde das Allzeit-Tief am 21. September 2001 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

28.04.2017 Commerzbank belässt Continental AG auf 'Hold' - Ziel 205 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Continental vor Zahlen zum ersten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 205 Euro belassen. Der Autozulieferer dürfte auf den Wachstumspfad zurückgekehrt sein, schrieb Analyst Sascha Gommel in einer Studie vom Freitag. Gommel erwartet einen Umsatzanstieg auf rund 10,5 Milliarden Euro./la/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%