Daimler-Aktie - WKN 710000
Daimler fällt mit 0,6 Prozent gering

Mit einem Minus von 0,6 Prozent gehört die Aktie des Automobilherstellers Daimler heute zu den Verlustbringern des Tages. Zuletzt wird die Aktie mit 65,04 Euro gehandelt.

FrankfurtLeichte Enttäuschung bei den Anlegern von Daimler. Bisher fällt die Aktie des Automobilproduzenten minimal auf den aktuellen Stand von 65,04 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,64 Prozent unmerklich verschlechtert.

Die US-Bank Citigroup hat die Einstufung für Daimler nach Medienberichten über noch weiter reichende Abgasmanipulationen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 74,50 Euro belassen. Der Tenor und das mögliche Ausmaß der damit verbundenen Risiken könnten am Markt für Verängstigung sorgen, schrieb Analyst Michael Tyndall in einer Studie vom Donnerstag. Er halte den Inhalt allerdings nicht für neu und vertraue der Behauptung des Automobilherstellers, dass die in Rede stehenden Fahrzeuge den maßgeblichen, wenngleich "etwas laxen" Vorschriften entsprechen.

Im Dax gehört der Wert mit 0,64 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Platz 26 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.632 Punkten (unverändert 0,05 Prozent). Damit entwickelt sich die Daimler-Aktie schwächer als der Index.

Am Donnerstag ist die Aktie des Automobilherstellers zum Preis von 63,50 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 65,16 Euro.

Die Daimler-Aktie liegt mit 11,2 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 73,23 Euro beträgt. Es war am 11. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 19. Juli 2016 und beträgt 56,56 Euro.

Auf 311,05 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 192,8 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Daimler-Aktie beträgt 96,07 Euro und war am 16. März 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 2. März 2009 liegt bei 17,20 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

12.07.2017 Exane BNP hebt Daimler auf 'Neutral' und Ziel auf 67 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Daimler von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 60 auf 67 Euro erhöht. Die Aktien deutscher Automobilbauer seien derzeit im Vergleich zum Gesamtmarkt niedrig bewertet, doch sie würden sich nun zurückkämpfen, schrieb Analyst Stuart Pearson in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die Fähigkeit der Hersteller, ihre Stellung zu behaupten, könnte unterschätzt werden. Dabei profitierten sie von ihrer starken Ausrichtung auf China, wo die Nachfrage nach Premiumfahrzeugen zunehme. Pearson erhöhte zudem seine Gewinnprognosen für die Stuttgarter, da er die Absatz- und Preisentwicklung bei Mercedes nun nicht mehr ganz so negativ einschätze./la/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%