Daimler-Aktie - WKN 710000
Daimler fällt mit 1,1 Prozent gering

Mit einem Rückgang von 1,1 Prozent gehört die Aktie des Automobilproduzenten Daimler heute zu den Verlustbringern des Tages. Aktuell notiert der Wert mit 59,43 Euro.

FrankfurtAbwärts geht es heute mit dem Wert von Daimler. Bis zur Stunde verliert der Wert des Automobilproduzenten klare 69 Cent und notiert mit 1,15 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 60,12 Euro. Zuletzt wird die Daimler-Aktie mit 59,43 Euro gehandelt.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 1,15 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Rang 22 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.203 Punkten (minus 0,82 Prozent). Daher entwickelt sich die Daimler-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 59,86 Euro ist der Wert am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 60,02 Euro.

Die Daimler-Aktie liegt mit 32,2 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 87,63 Euro beträgt. Es war am 23. Juni 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Mai 2016 und beträgt 56,19 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 108,88 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 147,0 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Daimler-Aktie beträgt 96,07 Euro und war am 16. März 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 2. März 2009 liegt bei 17,20 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

07.06.2016 Kepler Cheuvreux belässt Daimler auf 'Buy' - Ziel 77 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Daimler mit Blick auf den Kapitalmarkttag der Lkw-Sparte auf "Buy" mit einem Kursziel von 77 Euro belassen. Nach der erst kürzlich veröffentlichten Gewinnwarnung für die Sparte dürfte es kaum Neuigkeiten zum Geschäftsverlauf geben, schrieb Analyst Michael Raab in einer Studie vom Dienstag. Nicht auszuschließen sei aber, dass Daimler über weitere Sparmaßnahmen informieren werde. Zudem dürfte der Fokus auf der mittel- bis langfristigen Strategie liegen./tav/la

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%