Daimler-Aktie - WKN 710000
Daimler mit großen Kursgewinnen

Die Aktie des Automobilproduzenten Daimler gehört heute mit einem Plus von 4 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Die Aktie notiert aktuell mit 54,35 Euro.

FrankfurtAufwärts geht es heute mit dem Wert von Daimler. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Automobilherstellers 2,07 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 52,28 Euro und macht damit deutliche 3,96 Prozent gut. Zuletzt wurde die Daimler-Aktie mit 54,35 Euro gehandelt.

Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für Daimler von 78 auf 65 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Wegen der Unsicherheit infolge des 'Ja' der britischen Wähler zum Ausstieg aus der Europäischen Union sei er bei den Kurszielen für die Aktien von Autobauern vorsichtiger geworden, schrieb Analyst Stephen Reitman in einer Branchenstudie vom Donnerstagabend. Angesichts des Kurspotenzials bleibe es aber beim Kaufvotum für Daimler.

Die Aktie gehört im Dax mit 3,96 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Wertpapier liegt auf Rang sechs im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 9.640 Punkten (plus 2,35 Prozent). Damit entwickelt sich die Daimler-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 52,14 Euro ist der Anteilschein am Freitag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 54,47 Euro.

Die Daimler-Aktie liegt mit 37,2 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 86,59 Euro beträgt. Es war am 21. Juli 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 50,83 Euro.

Auf 167,75 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 150,3 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Daimler-Aktie beträgt 96,07 Euro und war am 16. März 2015 erreicht worden. Mit 17,20 Euro wurde das Allzeit-Tief am 2. März 2009 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

07.07.2016 Morgan Stanley belässt Daimler auf 'Equal-weight'
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Daimler auf "Equal-weight" belassen. Der Zyklus des US-amerikanischen Lkw-Marktes sei schon weit fortgeschritten, die Verlangsamung der Entwicklung in Europa aber noch nicht in die Kurse eingepreist, schrieb Analyst Harald Hendrikse in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Die Erwartungen an das Wachstum in Europa fielen aber rasant, und die Gewinnschätzungen dürften dem folgen. Daraus könnte sich vor allem im zweiten Halbjahr eine Kaufgelegenheit für die Aktien der Anbieter ergeben - insbesondere dann, wenn in Europa das Kartellverfahren wegen Preisabsprachen vom Tisch sei./tav/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%