Daimler-Aktie - WKN 710000
Daimler praktisch unverändert

Der Wert des Automobilproduzenten Daimler zeigt wenig Änderung. Die Aktie notiert aktuell mit 70,49 Euro.

FrankfurtDie Anleger von Daimler haben keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Automobilherstellers im Vergleich zu den anderen Werten im Index unbedeutend nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 70,49 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,13 Prozent verschlechtert.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Daimler auf "Outperform" mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. Den europäischen Autosektor beurteile er neutral, schrieb Analyst Max Warburton in einer Branchenstudie vom Freitag. Der Stuttgarter Autokonzern dürfte sich in Erwartung eines fortgesetzten Profitabilitätswachstums und einer Erholung der Lkw-Sparte aber überdurchschnittlich entwickeln.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 0,13 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Platz 18 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.067 Punkten (plus 0,22 Prozent). Damit entwickelt sich die Daimler-Aktie schwächer als der Index.

Am Freitag ist die Daimler-Aktie zum Preis von 70,84 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 70,86 Euro.

Die Daimler-Aktie liegt mit 3,7 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 73,23 Euro beträgt. Es war am 11. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 50,83 Euro.

Auf 161,67 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 169,8 Millionen Euro gehandelt worden. Am 16. März 2015 wurde mit 96,07 Euro das Allzeit-Hoch der Daimler-Aktie erreicht. Mit 17,20 Euro wurde das Allzeit-Tief am 2. März 2009 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

23.03.2017 Commerzbank belässt Daimler auf 'Buy' - Ziel 90 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Daimler angesichts von Ermittlungen wegen des Verdachts auf Abgas-Manipulationen auf "Buy" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Es scheine, als ob die Behörden in diesen Tagen hart gegen alle Autohersteller vorgehen, schrieb Analyst Sascha Gommel in einer Studie vom Donnerstag. Er gehe aber davon aus, dass sich mit Ausnahme von VW alle Hersteller im Regelwerk bewegt haben. Ein zweiter VW-ähnlicher Fall sei daher eher unwahrscheinlich./tih/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%