Daimler-Aktie - WKN 710000
Daimler verzeichnet mit 0,6 Prozent geringe Verluste

Der Wert des Automobilproduzenten Daimler gehört heute mit einem Minus von 0,6 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein notiert zuletzt mit 66,53 Euro.

FrankfurtGering abwärts geht es mit dem Wert der Daimler. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Automobilproduzenten 40 Cent (0,6 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 66,93 Euro des Vortages. Zuletzt wird der Daimler-Anteilschein mit 66,53 Euro gehandelt.

Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Daimler von 74 auf 73 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Wegen erheblicher struktureller Veränderungen in der Branche und zunehmender Risiken sehe er für die Aktie des Autobauers weiterhin kein deutliches Aufwärtspotenzial, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer Studie vom Dienstag.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 0,6 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Position 22 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.135 Punkten (minus 0,54 Prozent). Damit entwickelt sich die Daimler-Aktie unwesentlich schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 66,78 Euro ist der Anteilschein am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 67,07 Euro.

Die Daimler-Aktie liegt mit 9,1 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 73,23 Euro beträgt. Es war am 11. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 50,83 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 148,48 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 104,7 Millionen Euro gehandelt worden. Am 16. März 2015 wurde mit 96,07 Euro das Allzeit-Hoch der Daimler-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 2. März 2009 liegt bei 17,20 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

10.04.2017 Warburg Research hebt Ziel für Daimler auf 85 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Daimler vor Zahlen von 82 auf 85 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das erste Quartal sollte dem Autobauer Rückenwind auf dem Weg zu seinen Jahreszielen verleihen, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer Studie vom Montag. Das höhere Kursziel resultiere in erster Linie aus seinen angehobenen Schätzungen, da sich die Umsätze bei Mercedes-Benz stark entwickelten und die Auftragseingänge im Lastwagen-Geschäft sehr vielversprechend seien./ajx/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%