Deutsche Bank-Aktie - WKN 514000: Deutsche Bank gewinnt 1,7 Prozent

Deutsche Bank-Aktie - WKN 514000
Deutsche Bank gewinnt 1,7 Prozent

Mit einem Plus von 1,7 Prozent gehört das Wertpapier des Finanzdienstleisters Deutsche Bank heute zu den Hoffnungsträgern des Tages. Der Anteilschein notiert aktuell mit 17,10 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Finanzdienstleisters Deutsche Bank, die beim letzten Börsenschluss mit 16,81 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 1,73 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 17,10 Euro eine positive Entwicklung.

Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Deutsche Bank von 16 auf 19 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Das Geschäft mit Anleihen, Währungen und Rohstoffen (FICC) sei in den vergangenen Quartalen die entscheidende Triebfeder für die Ertragsentwicklung der Investmentbanken gewesen, schrieb Analyst Alevizos Alevizakos in einer Branchenstudie vom Freitag. Im zweiten Quartal dürften die Anleger jedoch wieder in die harte Realität zurückgeworfen werden. Beim deutschen Branchenprimus hält er die Kernkapitalquote inzwischen aber für komfortabel.

Im Dax gehört der Wert mit 1,73 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Position vier im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.641 Punkten (plus 0,4 Prozent). Daher entwickelt sich die Deutsche Bank-Aktie besser als der Index.

Mit einem Preis von 16,83 Euro ist die Aktie am Freitag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 17,11 Euro.

Die Deutsche Bank-Aktie liegt mit 4,1 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 17,82 Euro beträgt. Es war am 26. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 30. September 2016 und beträgt 8,83 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 214,76 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 302,6 Millionen Euro gehandelt. Am 14. Mai 2007 wurde mit 108,14 Euro das Allzeit-Hoch der Deutsche Bank-Aktie erreicht. Mit 8,83 Euro wurde das Allzeit-Tief am 30. September 2016 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

17.05.2017 Goldman belässt Deutsche Bank auf 'Neutral' - Ziel 16,40 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Deutsche Bank nach einem Lagebericht der Notenbank Fed zu den US-Niederlassungen europäischer Banken auf "Neutral" mit einem Kursziel von 16,40 Euro belassen. Die Bilanzen seien weitgehend stabil, die Kernkapitalquoten etwas gestiegen und die Profitabilität nur gedämpft, schrieb Analyst Jernej Omahen in einer Studie vom Mittwoch. Die Deutsche Bank werde ihr Kernkapital aber wohl weiter steigern müssen./tih/ag Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%