Deutsche Bank-Aktie - WKN 514000
Deutsche Bank gewinnt mit 2,1 Prozent Zuwachs deutlich

Mit einem Plus von 2,1 Prozent gehört die Aktie des Finanzdienstleisters Deutsche Bank heute zu den Bestplatzierten des Tages. Aktuell notiert der Anteilschein mit 12,00 Euro.

FrankfurtDie Aktie der Bank Deutsche Bank, die beim letzten Börsenschluss mit 11,76 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 2,08 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 12,00 Euro eine positive Entwicklung.

Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat die Einstufung für Deutsche Bank auf "Neutral" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Die Großbank leide eher unter "normalen" statt systemischen Problemen, schrieb Analyst Andrew Stimpson in einer Studie vom Montag. Er verwies auf geringere Erträge, eine starre und zu hohe Kostenbasis und eine für künftige Maßstäbe zu geringen Kapitaldecke. Die Risiken aus Rechtsstreitigkeiten seien zudem bekannt. Ohne Berücksichtigung einer Kapitalerhöhung seien die Aktien attraktiv bewertet, im Fall einer entsprechenden Verwässerung allerdings nicht. Viel hänge vom erfolgreichen Verkauf der Privatkundenbanken HuaXia und Postbank ab.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 2,08 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Position zwölf im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 9.830 Punkten (plus 2,08 Prozent). Daher entwickelt sich die Deutsche Bank-Aktie wenig stärker als der Index.

Am Montag ist die Deutsche Bank-Aktie zum Preis von 11,95 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 12,05 Euro.

Die Deutsche Bank-Aktie liegt mit 62,9 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 32,31 Euro beträgt. Es war am 3. August 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 8. Juli 2016 und beträgt 11,22 Euro.

Auf 121,14 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 174,8 Millionen Euro gehandelt. Am 14. Mai 2007 wurde mit 108,14 Euro das Allzeit-Hoch der Deutsche Bank-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 8. Juli 2016 liegt bei 11,22 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

06.07.2016 Macquarie senkt Ziel für Deutsche Bank - 'Underperform'
Die australische Investmentbank Macquarie hat das Kursziel für Deutsche Bank nach dem Brexit-Votum von 12,50 auf 11,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underperform" belassen. Die Unsicherheit über die weiteren Geschäftsaussichten dürften die Investmentbanking-Aktivitäten im zweiten Halbjahr belasten, schrieb Analyst Edward Firth in einer am Dienstagabend vorgelegten Branchenstudie. Die Deutsche Bank erziele zudem in keinem einzigen Geschäftsfeld attraktive Erträge./gl/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%