Deutsche Bank-Aktie - WKN 514000
Deutsche Bank legt 0,7 Prozent zu

Das Wertpapier des Kreditinstituts Deutsche Bank gehört heute mit einem Zuwachs von 0,7 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Der Wert notiert zuletzt mit 16,80 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Kreditinstituts Deutsche Bank gehört mit einem Plus von 0,72 Prozent zu den im Großen und Ganzen gleichbleibenden Werten des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 16,68 Euro kann sie sich gering um 12 Cent auf 16,80 Euro verbessern.

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für die Aktie der Deutschen Bank auf "Sell" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Er sehe in Aktienrückkäufen die einzige Möglichkeit für die Bank, den Abschlag auf den Buchwert zu reduzieren, schrieb Analyst James Chappell in einer Studie vom Mittwoch. Doch dazu dürfte es vorerst nicht kommen. Der Experte kürzte nun auch seine Schätzungen für den Gewinn je Aktie.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,72 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Wertpapier liegt auf Position vier im oberen Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.519 Punkten (unverändert 0,09 Prozent). Daher entwickelt sich die Deutsche Bank-Aktie besser als der Index.

Mit einem Preis von 16,68 Euro ist der Wert am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 16,87 Euro.

Die Deutsche Bank-Aktie liegt mit 5,8 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 17,82 Euro beträgt. Es war am 26. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 30. September 2016 und beträgt 8,83 Euro.

Auf 137,15 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 143,1 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Bank-Aktie beträgt 108,14 Euro und war am 14. Mai 2007 erreicht worden. Mit 8,83 Euro wurde das Allzeit-Tief am 30. September 2016 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

28.04.2017 RBC belässt Deutsche Bank auf 'Sector Perform' - Ziel 14 Euro
Das Analysehaus RBC Capital hat die Aktie der Deutschen Bank nach Zahlen auf "Sector Perform" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Die Resultate für das erste Quartal hätten ihre Sorgen über die mangelnde Ertragsdynamik kaum gemindert, schrieb Analystin Fiona Swaffield in einer Studie vom Freitag. Zudem dürften andere Banken stärker von steigenden Zinsen profitieren./gl/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%