Deutsche Bank-Aktie - WKN 514000
Deutsche Bank legt deutliche 2,4 Prozent zu

Die Aktie des Kreditinstituts Deutsche Bank gehört heute mit einem Plus von 2,4 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Der Wert notiert zuletzt mit 18,31 Euro.

FrankfurtFreude bei den Anlegern von Deutsche Bank. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert der Bank den aktuellen Stand von 18,31 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 2,38 Prozent verbessern.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 2,38 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Rang zwei in der Spitzengruppe der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 11.968 Punkten (unverändert 0,09 Prozent). Damit entwickelt sich die Deutsche Bank-Aktie stärker als der Index.

Am Freitag ist die Deutsche Bank-Aktie zum Preis von 18,05 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 18,48 Euro.

Die Deutsche Bank-Aktie liegt mit 8,3 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 19,97 Euro beträgt. Es war am 26. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 30. September 2016 und beträgt 9,90 Euro.

Auf 274,56 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 199,3 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Bank-Aktie beträgt 108,14 Euro und war am 14. Mai 2007 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 30. September 2016 liegt bei 9,90 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

09.03.2017 Berenberg hebt Ziel für Deutsche Bank auf 12 Euro - 'Sell'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Deutsche Bank nach der Kapitalerhöhung von 9 auf 12 Euro angehoben. Die Einstufung ließ Analyst James Chappell in einer Studie vom Donnerstag aber auf "Sell". Der Fokus verschiebe sich nun von der Kapitalisierungsfrage in Richtung Konzernstrategie. Im schwierigen Bankenumfeld werde es aber wohl kaum gelingen, eine Eigenkpaitalrendite (ROTE) von mehr als 5 Prozent zu erwirtschaften, so der Experte weiter. Um dies zu realisieren, wäre ein langjähriger Umbau von Nöten./ag/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%