Deutsche Bank-Aktie - WKN 514000
Deutsche Bank verzeichnet mit 1,7 Prozent geringe Verluste

Mit einem Rückgang von 1,7 Prozent gehört der Anteilschein des Kreditinstituts Deutsche Bank heute zu den Verlustbringern des Tages. Zuletzt wird der Wert mit 15,79 Euro gehandelt.

FrankfurtEnttäuschung bei den Anlegern von Deutsche Bank. Aktuell fällt die Aktie der Bank auf den Stand von 15,79 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,68 Prozent verschlechtert.

Im Dax gehört der Wert mit 1,68 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Position 30 am Ende des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.269 Punkten (unverändert 0,07 Prozent). Damit entwickelt sich die Deutsche Bank-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 15,91 Euro ist die Aktie am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 15,98 Euro.

Die Deutsche Bank-Aktie liegt mit 51,1 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 32,31 Euro beträgt. Es war am 3. August 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 9. Februar 2016 und beträgt 13,03 Euro.

Bis um 10:15 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 25,92 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 10,8 Millionen Euro gehandelt worden. Am 14. Mai 2007 wurde mit 108,14 Euro das Allzeit-Hoch der Deutsche Bank-Aktie erreicht. Mit 13,03 Euro wurde das Allzeit-Tief am 9. Februar 2016 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

25.05.2016 JPMorgan belässt Deutsche Bank auf 'Overweight' - Ziel 23 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für die Aktie der Deutschen Bank nach einem Treffen mit Konzernchef John Cryan auf "Overweight" mit einem Kursziel von 23 Euro belassen. Es sei ein positives Treffen gewesen, schrieb Analyst Kian Abouhossein in einer Studie vom Mittwoch. Die Deutsche Bank könnte auf der Kostenseite positiv überraschen, begründete Abouhossein sein Anlagevotum. Die Aktie bleibe sein "Top Pick" und unter den weltweiten Investmentbanken auch der einzige Wert, bei dem er mit seinen Schätzungen über den Markterwartungen liege. Das Papier steht zudem auf der "Analyst Focus List" von JPMorgan./ajx/mis

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%