Deutsche Börse-Aktie - WKN 581005
Deutsche Börse mit wenig Bewegung

Der Anteilschein der Börse Deutsche Börse zeigt wenig Änderung. Zuletzt notiert die Aktie mit 85,88 Euro.

FrankfurtDie Anteilseigner von Deutsche Börse haben keinen richtigen Grund zur Freude. Bisher kann die Aktie unwesentlich zulegen. Aktuell erreicht der Anteilschein des Börsenunternehmens den Stand von 85,88 Euro und verbessert sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 0,27 Prozent.

Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Deutsche Börse vor Zahlen von 96 auf 97 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Er habe wegen eines stärker als erwarteten Umsatzwachstums bei der Wertpapierabwicklungs und -verwahrertochter Clearstream seine Ergebnisschätzungen (EPS) bis 2019 angehoben, schrieb Analyst Johannes Thormann in einer Studie vom Donnerstag. Die Aktie des Marktbetreibers sei ein klarer Nutznießer steigender Zinsen.

Der Wert gehört im Dax mit 0,27 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Platz elf im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.028 Punkten (unverändert 0,1 Prozent). Damit entwickelt sich die Deutsche Börse-Aktie unwesentlich stärker als der Index.

Mit einem Preis von 85,47 Euro ist der Wert am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 86,14 Euro.

Die Deutsche Börse-Aktie liegt mit 2,0 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 87,62 Euro beträgt. Es war am 3. April 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 9. November 2016 und beträgt 67,19 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 21,61 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 21,1 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Börse-Aktie beträgt 136,32 Euro und war am 6. Dezember 2007 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 22. März 2001 liegt bei 14,89 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

18.04.2017 Citigroup belässt Deutsche Börse auf 'Buy' - Ziel 98 Euro
Die US-Bank Citigroup hat die Einstufung für Deutsche Börse nach der gescheiterten Fusion mit der Londoner Börse LSE auf "Buy" mit einem Kursziel von 98 Euro belassen. Da der Marktbetreiber weiterhin auf sich allein gestellt bleibe, rückte wieder die Geschäftsentwicklung in den einzelnen Sparten in den Fokus, schrieb Analyst Owen Jones in einer Studie vom Dienstag. Es bestehe Aussicht auf schwankungsreichere Märkte. Die Handelsentwicklung im ersten Quartal 2017 hingegen sei aber durchwachsen gewesen./ck/tih Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%