Deutsche Börse-Aktie - WKN 581005
Deutsche Börse verzeichnet mit 4,4 Prozent deutliche Verluste

Die Aktie der Börse Deutsche Börse gehört heute mit einem Rückgang von 4,4 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Aktuell notiert der Wert mit 70,83 Euro.

FrankfurtAbwärts um 4,40 Prozent geht es mit dem Kurs von Deutsche Börse. Aktuell verliert der Wert der Börse, der am vorigen Börsentag mit 74,09 Euro aus dem Handel gegangen ist, 3,26 Euro (4,4 Prozent). Zuletzt wird der Deutsche Börse-Wert mit 70,83 Euro notiert.

Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Deutsche Börse nach der Brexit-Entscheidung von 86 auf 84 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Angesichts des schwächeren Umsatzausblicks für den Börsenbetreiber habe er das Kursziel verringert, schrieb Analyst Neil Smith in einer Studie vom Montag. Die Entscheidung für den Brexit könnte bedeuten, dass die Wahrscheinlichkeit für eine Fusion mit der Londoner Börse LSE sinke.

Im Dax gehört der Wert mit 4,4 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Rang 21 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 9.266 Punkten (minus 3,05 Prozent). Daher entwickelt sich die Deutsche Börse-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 74,50 Euro ist die Aktie am Montag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 75,30 Euro.

Die Deutsche Börse-Aktie liegt mit 19,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 87,41 Euro beträgt. Es war am 20. Juli 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 12. Februar 2016 und beträgt 69,80 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 75,44 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 116,8 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Börse-Aktie beträgt 136,32 Euro und war am 6. Dezember 2007 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 22. März 2001 liegt bei 14,89 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

24.06.2016 Equinet belässt Deutsche Börse auf 'Neutral' - Ziel 79 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für die Aktie der Deutschen Börse nach dem britischen Votum für einen EU-Austritt auf "Neutral" mit einem Kursziel von 79 Euro belassen. Die Wahrscheinlichkeit einer Fusion des deutschen Börsenbetreibers mit der Londoner Börse (LSE) sei mit dem Wahlergebnis deutlich gesunken, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Freitag./ajx/edh

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%