Deutsche Post-Aktie - WKN 555200 Deutsche Post fällt 1 Prozent

Mit einer negativen Entwicklung von 1 Prozent gehörte der Anteilschein des Logistikkonzerns Deutsche Post zu den Verlustbringern des Tages. Bei Handelsschluss notierte die Aktie mit 40,02 Euro.
Update: 11.12.2017 - 17:45 Uhr
Deutsche Post

FrankfurtGering nach unten ging es mit dem Kurs des Deutsche Post-Anteilscheins. Bis zum Börsenschluss verlor der Schein des Briefeversenders, der beim letzten Börsenschluss mit 40,41 Euro notierte, 39 Cent (0,97 Prozent). Zuletzt wird die Deutsche Post-Aktie mit 40,02 Euro gehandelt.

Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Deutsche Post von 38,50 auf 46,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Logistiker sei gut in der Spur, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer am Montag vorliegenden Studie. Die Kehrtwende im Speditionsgeschäft biete gutes Gewinnpotenzial.

Der Wert gehörte im Dax mit 0,97 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier lag beim Handelsende auf Platz 25 im unteren Drittel des Index. Der Dax schloss bei 13.120 Punkten (minus 0,26 Prozent). Damit entwickelte sich die Deutsche Post-Aktie schlechter als der Index, der sich um 0,26 Prozent und 34 Punkte verschlechterte.

Mit einem Preis von 40,89 Euro war die Aktie am Montag den 11.12.2017 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 40,89 Euro.

Die Deutsche Post-Aktie lag beim Handelsende mit 1,9 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 40,81 Euro beträgt. Es war am 5. Dezember 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 12. Dezember 2016 und beträgt 30,02 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 63,95 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 84,8 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Post-Aktie betrug 40,81 Euro und war am 5. Dezember 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 9. März 2009 lag bei 6,60 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

08.12.2017 Independent hebt Ziel für Deutsche Post auf 42 Euro - 'Halten'
Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Deutsche Post von 40 auf 42 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Die Emission einer Standardanleihe und einer Wandelanleihe sei trotz der leichten Verwässerung positiv zu werten, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer am Freitag vorliegenden Studie./kro/edh Datum der Analyse: 08.12.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%