Deutsche Post-Aktie - WKN 555200
Deutsche Post mit geringen Kursgewinnen von 0,5 Prozent

Mit einer Steigerung von 0,5 Prozent gehörte das Wertpapier des Logistikkonzerns Deutsche Post zu den Performance-Besten des Tages. Bei Handelsschluss notierte die Aktie mit 37,14 Euro.

FrankfurtKeine große Freude bei den Anlegern von Deutsche Post. Bei Börsenschluss behauptete sich die Aktie des Logistikkonzerns im Vergleich zu den anderen Werten im Index aber zumindest. Die Aktie erreichte den Stand von 37,14 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum Vortagsstand um unbedeutende 0,51 Prozent verbessern.

Die Baader Bank hat die Einstufung für Deutsche Post auf "Buy" mit einem Kursziel von 36 Euro belassen. Dies schrieb Analyst Christian Obst in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie zur Anlegerkonferenz der Privatbank. Der Logistikkonzern sei auf einem guten Weg in Richtung der selbst gesteckten Ziele für das Gesamtjahr und 2020. Obst ist durch die Veranstaltung noch etwas optimistischer geworden.

Der Wert gehörte im Dax mit 0,51 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein lag am Ende des Handelstages auf Platz zwölf im Mittelfeld des Performance-Index. Der Dax schloss bei 12.607 Punkten (plus 0,3 Prozent). Somit entwickelte sich die Deutsche Post-Aktie besser als der Index, der sich um 0,3 Prozent und 38 Punkte verbesserte.

Am Donnerstag den 21.09.2017 war die Deutsche Post-Aktie zum Preis von 37,00 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 37,23 Euro.

Die Deutsche Post-Aktie lag am Ende des Handelstages mit -0,4 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 36,98 Euro beträgt. Es war am 19. September 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 7. Oktober 2016 und beträgt 26,96 Euro.

Auf 41,31 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 37,6 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Post-Aktie betrug 36,98 Euro und war am 19. September 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 9. März 2009 lag bei 6,60 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

19.09.2017 Exane BNP hebt Ziel für Deutsche Post auf 50 Euro - 'Outperform'
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Deutsche Post von 36 auf 50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Unter Berücksichtigung der Wettbewerbsposition des Logistikers, der Aussichten für den Barmittelzufluss und der Bewertung sei das Papier schlichtweg zu günstig, schrieb Analyst Robert Joynson in einer Studie vom Dienstag. Sollte der Bonner Dax-Konzern seine Ziele erreichen, wovon er ausgehe, werde die Aktie überdurchschnittlich abschneiden. Bis 2022 rechnet der Experte mit einem Gesamtertrag für die Aktionäre von mehr als 100 Prozent./ajx/ag Datum der Analyse: 19.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%