Deutsche Post-Aktie - WKN 555200
Deutsche Post mit guten Kursgewinnen

Die Aktie des Logistikkonzerns Deutsche Post gehört heute mit einem Anstieg von 0,8 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Aktuell wird der Anteilschein mit 27,79 Euro gehandelt.

FrankfurtNur unmerklich geht es heute mit dem Wert der Deutsche Post nach oben. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Paketversenders 22 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 27,57 Euro des Vortages und macht damit 0,8 Prozent gut. Zuletzt wird die Deutsche Post-Aktie mit 27,79 Euro gehandelt.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Deutsche Post vor einer Investorenveranstaltung auf "Neutral" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Der Kapitalmarkttag dürfte sich vor allem um die Marktchancen des Logistikkonzerns im E-Commerce drehen, schrieb Analyst Dominic Edridge in einer Studie vom Freitag. Mit neuen Konzernzielen für das operative Geschäft sei jedoch nicht zu rechnen.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,8 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Wert liegt auf Rang zwölf im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.515 Punkten (plus 1,05 Prozent). Daher entwickelt sich die Deutsche Post-Aktie schwächer als der Index.

Am Freitag ist die Aktie des Briefeversenders zum Preis von 27,20 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 27,92 Euro.

Die Deutsche Post-Aktie liegt mit 4,2 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 29,00 Euro beträgt. Es war am 8. September 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 19,55 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 85,28 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 46,4 Millionen Euro gehandelt worden. Am 13. April 2015 wurde mit 31,19 Euro das Allzeit-Hoch der Deutsche Post-Aktie erreicht. Mit 6,60 Euro wurde das Allzeit-Tief am 9. März 2009 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

29.09.2016 UBS belässt Deutsche Post auf 'Neutral' - Ziel 26 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Deutsche Post nach dem Zukauf von UK Mail auf "Neutral" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Das Geschäft stehe im Einklang mit der Strategie, das Paketnetz in Europa über Zukäufe auszubauen, schrieb Analyst Dominic Edridge in einer Studie vom Donnerstag. Die Rückkehr auf den britischen Markt sei zwar etwas überraschend angesichts der Probleme, die die Post dort gehabt habe - das Express- und das Paketgeschäft sollten aber getrennt gehalten werden. Da es sich nur um eine kleinere Übernahme handele, wertet er das Geschäft eher neutral für den Dax-Konzern./tav/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%