Deutsche Post-Aktie - WKN 555200
Deutsche Post mit wenig Bewegung

Ohne große Bewegung zeigt sich heute der Wert des Paketversenders Deutsche Post . Zuletzt wird der Wert mit 32,45 Euro gehandelt.

FrankfurtMinimal nach oben geht es mit dem Kurs der Deutsche Post. Aktuell gewinnt der Wert des Paketversenders 11 Cent (0,32 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 32,34 Euro des Vortages. Zuletzt wird die Deutsche Post-Aktie mit 32,45 Euro gehandelt.

Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Deutsche Post vor Zahlen von 32,50 auf 36,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die anstehende Jahresbilanz dürfte untermauern, dass der Bonner Logistikkonzern derzeit wieder zu alter Ertragskraft zurückfinde und die Kapitalisierung voranschreite, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer Studie vom Donnerstag.

Das Wertpapier gehört im Dax mit 0,32 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Rang fünf im oberen Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 11.935 Punkten (minus 0,53 Prozent). Damit entwickelt sich die Deutsche Post-Aktie stärker als der Index.

Am Donnerstag ist die Aktie des Logistikkonzerns zum Preis von 32,29 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 32,61 Euro.

Die Deutsche Post-Aktie liegt mit 0,0 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 32,45 Euro beträgt. Es war am 22. Februar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Februar 2016 und beträgt 20,79 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 52,25 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 54,9 Millionen Euro gehandelt. Am 22. Februar 2017 wurde mit 32,45 Euro das Allzeit-Hoch der Deutsche Post-Aktie erreicht. Mit 6,60 Euro wurde das Allzeit-Tief am 9. März 2009 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

08.02.2017 Commerzbank belässt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel 33 Euro
Die Commerzbank hat die Aktien der Deutschen Post vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 33 Euro belassen. Die durchschnittliche Markterwartung für den Free Cashflow im Jahr 2016 erscheine recht hoch, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Mittwoch. Der Ausblick des Logistikkonzerns für 2017 könnte das Niveau der Konsensschätzung erreichen./mis/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%