Deutsche Post-Aktie - WKN 555200
Deutsche Post mit wenig Bewegung

Der Wert des Paketversenders Deutsche Post zeigt wenig Änderung. Die Aktie notiert zuletzt mit 31,13 Euro.

FrankfurtLeichte Enttäuschung bei den Anlegern von Deutsche Post. Bisher fällt die Aktie des Briefeversenders geringfügig auf den aktuellen Stand von 31,13 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,13 Prozent unmerklich verschlechtert.

Die Baader Bank hat das Kursziel für Deutsche Post von 31 auf 36 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Logistikkonzern gehöre zu den Leuchttürmen in der stürmischen See, schrieb Analyst Christian Obst in einer Studie vom Mittwoch. Er habe nicht nur eine führende Marktposition erobert, sondern auch die meisten größeren konzerninternen Probleme gelöst. Damit sieht Obst den Weg frei für Wachstum im heimischen und internationalen Paketgeschäft. Allerdings gebe es noch Spielräume zur Optimierung der Unternehmensstruktur und zur Kostensenkung.

Im Dax gehört die Aktie mit 0,13 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Platz 22 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.164 Punkten (plus 0,2 Prozent). Damit entwickelt sich die Deutsche Post-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 31,17 Euro ist der Anteilschein am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 31,31 Euro.

Die Deutsche Post-Aktie liegt mit 5,5 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 32,95 Euro beträgt. Es war am 1. März 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 27. Juni 2016 und beträgt 23,50 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 49,58 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 53,1 Millionen Euro gehandelt. Am 1. März 2017 wurde mit 32,95 Euro das Allzeit-Hoch der Deutsche Post-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 9. März 2009 liegt bei 6,60 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

04.04.2017 JPMorgan senkt Ziel für Deutsche Post auf 32,50 Euro - 'Neutral'
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Deutsche Post von 35,00 auf 32,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Analyst Christopher Combe reduzierte in einer Studie vom Dienstag seine Schätzungen für den diesjährigen Kapitalzufluss (Free Cashflow). Langfristig bleibt er optimistisch, aktuell erscheine die Aktie aber hoch bewertet./ajx/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%