Deutsche Post-Aktie - WKN 555200
Deutsche Post nahezu konstant

Ohne große Bewegung zeigt sich heute der Anteilschein des Briefeversenders Deutsche Post . Zuletzt notiert der Wert mit 25,96 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Briefeversenders Deutsche Post zeigt mit einem Plus von minimalen 0,48 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 25,96 Euro gleichfalls eine positive Entwicklung im Vergleich zum Vortagsstand von 25,83 Euro.

Die Commerzbank hat die Einstufung für die Deutsche Post vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 32 Euro belassen. Analyst Adrian Pehl rechnete in einer Studie vom Donnerstag mit soliden Ergebnissen für das zweite Quartal. Das operative Ergebnis (Ebit) des Logistikers erwartet er bei 740 Millionen Euro.

Im Dax gehört der Wert mit 0,48 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Position 13 im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.169 Punkten (plus 0,27 Prozent). Damit entwickelt sich die Deutsche Post-Aktie besser als der Index.

Am Donnerstag ist die Deutsche Post-Aktie zum Preis von 25,84 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 25,99 Euro.

Die Deutsche Post-Aktie liegt mit 9,6 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 28,73 Euro beträgt. Es war am 23. Juli 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 19,55 Euro.

Auf 42,27 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 38,4 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Post-Aktie beträgt 31,19 Euro und war am 13. April 2015 erreicht worden. Mit 6,60 Euro wurde das Allzeit-Tief am 9. März 2009 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

27.06.2016 Commerzbank belässt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel 32 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Deutsche Post nach dem Wechsel des Finanzvorstands auf "Buy" mit einem Kursziel von 32 Euro belassen. Der vorzeitige Abschied von Larry Rosen sei überraschend und leicht negativ, schrieb Analyst Johannes Braun in einer Studie vom Montag. Seine Nachfolgerin Melanie Kreis sei für den Finanzmarkt allerdings als Ex-Finanzchefin von DHL Express keine Unbekannte./ag/fbr

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%