Deutsche Telekom-Aktie - WKN 555750

Deutsche Telekom fällt mit 0,6 Prozent gering

Der Anteilschein des Mobilfunkunternehmens Deutsche Telekom gehörte mit einem Rückgang von 0,6 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Beim Handelsende wurde der Anteilschein mit 15,08 Euro notiert.
Update: 15.12.2017 - 17:45 Uhr
Deutsche Telekom

FrankfurtDie Aktionäre des Deutsche Telekom-Papieres hatten keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bis zum Börsenschluss gab die Aktie des Mobilfunkanbieters im Vergleich zu den anderen Werten im Index mit 10 Cent unmerklich nach. Der Anteilschein erreichte den Stand von 15,08 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,63 Prozent verschlechtert.

Die Fusion der niederländischen Geschäfte der Deutschen Telekom und des schwedischen Anbieters Tele2 spielt für die Papiere des deutschen Konzerns laut der Privatbank Berenberg kaum eine Rolle. Analyst Ondrej Cabejsek begründet dies in einem ersten Kommentar am Freitag mit der geringen Größe des Deals. Die Einschätzung für die T-Aktie lautet unverändert "Hold" mit einem Kursziel von 14 Euro.

Im Dax gehörte der Wert mit 0,63 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein lag bei Börsenschluss auf Rang 27 in der Schlussgruppe des Performance-Index. Der Dax schloss bei 13.105 Punkten (plus 0,28 Prozent). Damit entwickelte sich die Deutsche Telekom-Aktie schlechter als der Index, der sich um 37 Punkte und 0,28 Prozent verbesserte.

Mit einem Preis von 15,26 Euro war der Wert am Freitag den 15.12.2017 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 15,26 Euro.

Die Deutsche Telekom-Aktie lag bei Börsenschluss mit 16,9 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 18,15 Euro beträgt. Es war am 23. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 23. November 2017 und beträgt 14,62 Euro.

Auf 195,31 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 119,9 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Telekom-Aktie betrug 104,90 Euro und war am 6. März 2000 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 5. Juni 2012 lag bei 7,69 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

11.12.2017 NordLB belässt Deutsche Telekom auf 'Kaufen' - Ziel 19 Euro
Die NordLB hat die Einstufung für Deutsche Telekom auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 19 Euro belassen. Zwar zeige das Europageschäft der großen Telekomanbieter noch keine ausgeprägte Dynamik, sei aber weiterhin in einem "zarten" Wachstumstrend, schrieb Analyst Wolfgang Donie in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Wachstumspotenzial hätten vor allem die margenstarken Premiumprodukte, wie Glasfaser, LTE oder TV. Deshalb sollten Anleger die Aktien von integrierten Anbietern wieder der Deutschen Telekom innerhalb des Sektors übergewichten./edh/ajx Datum der Analyse: 11.12.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%