Deutsche Telekom-Aktie - WKN 555750

Deutsche Telekom gewinnt 1,4 Prozent

Mit einem Anstieg von 1,4 Prozent gehörte der Wert des Telekommunikationsanbieters Deutsche Telekom zu den Erfolgreichen des Tages. Der Anteilschein notierte bei Handelsschluss mit 15,28 Euro.
Update: 18.12.2017 - 17:45 Uhr
Deutsche Telekom

FrankfurtDer Wert des TK-Anbieters Deutsche Telekom gehörte bei Börsenschluss mit einem Plus von 1,39 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 15,07 Euro konnte sich das Papier des TK-Anbieters um klare 21 Cent auf 15,28 Euro verbessern.

Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Deutsche Telekom anlässlich der angekündigten Übernahme der niederländischen Aktivitäten von Tele 2 auf "Buy" mit einem Kursziel von 19,50 Euro belassen. Die in Aussicht gestellten Synergien des Deals erschienen realistisch, schrieb Analyst Ottavio Adorisio in einer am Montag vorliegenden Studie. Allerdings seien die kartellrechtlichen Hürden hoch.

Im Dax gehörte die Aktie mit 1,39 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Wertpapier lag bei Handelsschluss auf Position 20 im Mittelfeld des Index. Der Dax schloss bei 13.319 Punkten (plus 1,64 Prozent). Somit entwickelte sich die Deutsche Telekom-Aktie schwächer als der Index, der sich um 1,64 Prozent und 215 Punkte verbesserte.

Mit einem Preis von 15,14 Euro war der Wert am Montag den 18.12.2017 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 15,35 Euro.

Die Deutsche Telekom-Aktie lag bei Handelsschluss mit 15,8 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 18,15 Euro beträgt. Es war am 23. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 23. November 2017 und beträgt 14,62 Euro.

Auf 92,99 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 195,3 Millionen Euro gehandelt worden. Am 6. März 2000 wurde mit 104,90 Euro das Allzeit-Hoch der Deutsche Telekom-Aktie erreicht. Mit 7,69 Euro wurde das Allzeit-Tief am 5. Juni 2012 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

15.12.2017 Berenberg belässt Deutsche Telekom auf 'Hold'
Die Fusion der niederländischen Geschäfte der Deutschen Telekom und des schwedischen Anbieters Tele2 spielt für die Papiere des deutschen Konzerns laut der Privatbank Berenberg kaum eine Rolle. Analyst Ondrej Cabejsek begründet dies in einem ersten Kommentar am Freitag mit der geringen Größe des Deals. Die Einschätzung für die T-Aktie lautet unverändert "Hold" mit einem Kursziel von 14 Euro./ag Datum der Analyse: 15.12.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%