Deutsche Telekom-Aktie - WKN 555750: Deutsche Telekom legt 0,7 Prozent zu

Deutsche Telekom-Aktie - WKN 555750
Deutsche Telekom legt 0,7 Prozent zu

Mit einer Steigerung von 0,7 Prozent gehört der Anteilschein des Telekommunikationsanbieters Deutsche Telekom heute zu den Gewinnern des Tages. Zuletzt notiert der Anteilschein mit 16,36 Euro.

FrankfurtNur gering geht es heute mit dem Wert der Deutsche Telekom bergauf. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Telekommunikationsanbieters 12 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 16,25 Euro des Vortages und macht damit 0,71 Prozent gut. Zuletzt wird die Deutsche Telekom-Aktie mit 16,36 Euro gehandelt.

Das Analysehaus S&P Global hat Deutsche Telekom aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" abgestuft, aber das Kursziel auf 17 Euro belassen. Nach der Kursrally seit November sei die Aktie fair bewertet, zumal der Gegenwind 2017 durch regulatorische Bestimmungen, steigende Investitionen und einen intensiven Wettbewerb zunehmen dürfte, schrieb Analystin Caren Ngo Siew Teng in einer Studie vom Mittwoch.

Im Dax gehört der Wert mit 0,71 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Rang elf im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.643 Punkten (plus 0,51 Prozent). Daher entwickelt sich die Deutsche Telekom-Aktie unwesentlich stärker als der Index.

Am Mittwoch ist die Deutsche Telekom-Aktie zum Preis von 16,40 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 16,55 Euro.

Die Deutsche Telekom-Aktie liegt mit 1,7 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 16,64 Euro beträgt. Es war am 6. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Juni 2016 und beträgt 13,54 Euro.

Auf 119,38 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 0,0 Millionen Euro gehandelt. Am 6. März 2000 wurde mit 104,90 Euro das Allzeit-Hoch der Deutsche Telekom-Aktie erreicht. Mit 7,69 Euro wurde das Allzeit-Tief am 5. Juni 2012 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

10.01.2017 Goldman senkt Deutsche Telekom auf 'Neutral'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie der Deutschen Telekom von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 18,30 auf 17,40 Euro gesenkt. Nachdem sich die Telekomaktien in Europa 2016 wegen des gesunkenen Vertrauens in ein nachhaltiges Wachstum am schwächsten entwickelt hätten, sei nun die Zeit gekommen, wieder in ausgewählte Titel zu investieren, schrieb Analyst Andrew Lee in einer Studie vom Dienstag. Die Deutsche Telekom biete allerdings angesichts der überdurchschnittlichen Entwicklung bei der US-Mobilfunktochter T-Mobile US keine attraktive Bewertung. Zudem dürfte das Wachstum auf dem deutschen Markt nur durchschnittlich ausfallen./gl/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%