Deutsche Telekom-Aktie - WKN 555750
Deutsche Telekom mit wenig Bewegung

Die Aktie des TK-Anbieters Deutsche Telekom zeigte wenig Änderung. Bei Handelsschluss notierte der Anteilschein mit 15,64 Euro.

FrankfurtGering bergab ging es mit dem Kurs des Deutsche Telekom-Anteilscheins. Bis zum Börsenschluss verlor der Schein des Mobilfunkanbieters, der beim letzten Börsenschluss mit 15,67 Euro notierte, 3 Cent (0,19 Prozent). Zuletzt wird die Deutsche Telekom-Aktie mit 15,64 Euro gehandelt.

Im Dax gehörte der Wert mit 0,19 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier lag bei Ende des Parketthandels auf Rang 26 im unteren Drittel des Index. Der Dax schloss bei 12.972 Punkten (plus 0,18 Prozent). Damit entwickelte sich die Deutsche Telekom-Aktie schwächer als der Index, der sich um 0,18 Prozent und 23 Punkte verbesserte.

Am Mittwoch den 11.10.2017 war die Aktie des Mobilfunkanbieters zum Preis von 15,70 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 15,72 Euro.

Die Deutsche Telekom-Aktie lag bei Ende des Parketthandels mit 13,8 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 18,15 Euro beträgt. Es war am 23. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 13. Oktober 2016 und beträgt 14,06 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 93,05 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 53,8 Millionen Euro gehandelt. Am 6. März 2000 wurde mit 104,90 Euro das Allzeit-Hoch der Deutsche Telekom-Aktie erreicht. Mit 7,69 Euro wurde das Allzeit-Tief am 5. Juni 2012 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

02.10.2017 UBS belässt Deutsche Telekom auf 'Buy'
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Deutsche Telekom nach Gesprächen mit Managern, Regierungsvertretern sowie Offiziellen von Regulierungsbehörden auf "Buy" belassen. Die Aussichten für den deutschen Mobilfunkmarkt seien noch besser als gedacht, schrieb Analyst Vikram Karnany in einer Branchenstudie vom Montag. Im hiesigen Festnetzgeschäft sei die Vorhersehbarkeit des Glasfaser-Ausbaus bis zur Wohnung hingegen gering. Seine bevorzugten Werte unter den in Deutschland agierenden Sektorunternehmen seien Deutsche Telekom gefolgt von Vodafone./edh/tih Datum der Analyse: 02.10.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%