Deutsche Telekom-Aktie - WKN 555750
Deutsche Telekom praktisch unverändert

Der Wert des Mobilfunkanbieters Deutsche Telekom zeigt wenig Änderung. Zuletzt notiert die Aktie mit 15,15 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Telekommunikationsanbieters Deutsche Telekom kann sich behaupten. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 15,14 Euro bleibt der Kurs unverändert.

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktien der Deutschen Telekom vor Zahlen von 19,30 auf 19,20 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Die Resultate für das zweite Quartal sollten mit Blick auf seine Jahresschätzung für den freien Mittelzufluss sowie die Unternehmensziele Unterstützung liefern, schrieb Analyst Robert Grindle in einer Studie vom Mittwoch. Er habe seine Gewinnerwartungen leicht angepasst, um einen stärkeren US-Dollar zum Euro widerzuspiegeln.

Im Dax gehört der Anteilschein zu den unveränderten Werten des Tages. Der Schein liegt auf Platz 22 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.317 Punkten (plus 0,68 Prozent). Damit entwickelt sich die Deutsche Telekom-Aktie schwächer als der Index.

Am Mittwoch ist die Deutsche Telekom-Aktie zum Preis von 15,23 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 15,29 Euro.

Die Deutsche Telekom-Aktie liegt mit 13,8 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 17,57 Euro beträgt. Es war am 30. November 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. August 2015 und beträgt 13,39 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 79,54 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 69,7 Millionen Euro gehandelt. Am 6. März 2000 wurde mit 104,90 Euro das Allzeit-Hoch der Deutsche Telekom-Aktie erreicht. Mit 7,69 Euro wurde das Allzeit-Tief am 5. Juni 2012 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

26.07.2016 Goldman senkt Ziel für Deutsche Telekom auf 19,50 Euro - 'Buy'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Deutsche Telekom vor Zahlen für das zweite Quartal von 19,60 auf 19,50 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Bei der Telekom würden der Konkurrenzdruck im Mobilfunkgeschäft durch das Wachstum im Festnetzgeschäft ausgeglichen, schrieb Analyst Joshua Mills in einer Studie vom Dienstag. Zudem laufe es bei der Tochter T-Mobile US nach wie vor gut. Er habe aber seine Schätzungen für die Bonner Konzern leicht reduziert/mis/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%