Deutsche Telekom-Aktie - WKN 555750
Deutsche Telekom praktisch unverändert

Ohne große Bewegung zeigt sich heute die Aktie des Mobilfunkunternehmens Deutsche Telekom . Aktuell wird die Aktie mit 16,12 Euro gehandelt.

FrankfurtKaum spürbar bergab geht es mit dem Wert der Deutsche Telekom. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Telekommunikationsanbieters 3 Cent (0,19 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 16,15 Euro des Vortages. Zuletzt wird der Deutsche Telekom-Anteilschein mit 16,12 Euro gehandelt.

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Deutsche Telekom vor Zahlen von 19,00 auf 19,30 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Aktie sollte von positiveren Umsatztrends in den USA und Deutschland profitieren, schrieb Analyst Akhil Dattani in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Das Papier der Deutschen Telekom zähle zu seinen "Top Picks" unter den europäischen Telekomunternehmen für die kommenden Monate.

Das Wertpapier gehört im Dax mit 0,19 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Position 21 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.164 Punkten (plus 0,2 Prozent). Damit entwickelt sich die Deutsche Telekom-Aktie schwächer als der Index.

Am Mittwoch ist die Deutsche Telekom-Aktie zum Preis von 16,15 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 16,25 Euro.

Die Deutsche Telekom-Aktie liegt mit 3,3 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 16,67 Euro beträgt. Es war am 24. Februar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Juni 2016 und beträgt 13,54 Euro.

Auf 80,42 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 83,2 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Deutsche Telekom-Aktie beträgt 104,90 Euro und war am 6. März 2000 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 5. Juni 2012 liegt bei 7,69 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

11.04.2017 Barclays belässt Deutsche Telekom auf 'Overweight'
Die britische Investmentbank Barclays hat die Aktie der Deutschen Telekom auf "Overweight" belassen. Nach einem Treffen mit wichtigen deutschen Telekomunternehmen bleibe er optimistisch, schrieb Analyst Mathieu Robilliard in einer Branchenstudie vom Dienstag. Die Mobilfunkgeschäfte dürften sich 2017 in die richtige Richtung entwickeln und im Festnetzbereich komme das Wachstum zurück, auch wenn die Preise hier schwankungsanfällig blieben. Seine bevorzugten Titel mit Aktivitäten auf dem deutschen Markt seien Deutsche Telekom und Drillisch./gl/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%