E.on-Aktie - WKN ENAG99
E.on legt 0,7 Prozent zu

Mit einem Anstieg von 0,7 Prozent gehört das Wertpapier des Ölversorgers E.on heute zu den Hoffnungsträgern des Tages. Der Anteilschein notiert zuletzt mit 8,68 Euro.

FrankfurtDer Anteilschein des Ölversorgers E.on gehört mit einer positiven Entwicklung von 0,73 Prozent zu den im Prinzip unveränderten Werten des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 8,62 Euro kann sie sich minimal um 6 Cent auf 8,68 Euro verbessern.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Eon auf "Reduce" mit einem Kursziel von 8 Euro belassen. Sollten die deutschen Versorger auf Prozesse wegen zusätzlich anfallender Kosten zur Umgehung von Risiken bei der Finanzierung der Rückstellungen für die Atommüll-Lagerung verzichten, wäre dies für RWE und Eon schlecht, schrieb Analyst Ingo Becker in einer Studie vom Freitag. Anleger sollten beide Aktien verkaufen. Im Vergleich mit RWE zieht der Experte aber Eon vor.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 0,73 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Position fünf im oberen Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.098 Punkten (minus 1,08 Prozent). Daher entwickelt sich die E.on-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 8,70 Euro ist die Aktie am Freitag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 8,89 Euro.

Die E.on-Aktie liegt mit 35,8 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 13,53 Euro beträgt. Es war am 4. Juni 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 29. September 2015 und beträgt 7,08 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 71,49 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 39,6 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der E.on-Aktie beträgt 51,36 Euro und war am 11. Januar 2008 erreicht worden. Mit 7,08 Euro wurde das Allzeit-Tief am 29. September 2015 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

02.06.2016 SocGen belässt Eon auf 'Hold' - Ziel 9 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat Eon auf "Hold" mit einem Kursziel von 9 Euro belassen. Die Entscheidungen der Bundesregierung zur Förderung im EU-Ausland erzeugten Ökostroms und zur Kompensation von Kosten, die den Versorgern aus den Investitionen in Stromtrassen entstünden, seien eher wertneutral, schrieb Analyst Lüder Schumacher in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Wichtig seien die Rückstellungen für den Atomausstieg. Hier halte sich die Regierung auch nach den Empfehlungen der Kommission zur Überprüfung der Finanzierung des Kernenergieausstiegs (KFK) alle Optionen offen./gl/ajx

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%